Immer das richtige Ziel vor Augen

von -
21
Foto: zVg

Den ersten Gedanken zur Gründung eines Schützenvereines in Kirchberg hatte das spätere Gründungsmitglied und erster Obmann Hans Feuchtenhofer, der bereits verstorben ist. Mit Handschlag besiegelte er mit dem damaligen Bürgermeister Leopold Hecher, dass das ehemalige Badgebäude als Schützenhaus dienen sollte.

Räumten bereits zahlreiche Preise ab (v.li.): Sonja Jammerbund, Josef Schuh, Grete Tauchner und Josef Gansterer
Räumten bereits zahlreiche Preise ab (v.li.): Sonja Jammerbund, Josef Schuh, Grete Tauchner und Josef Gansterer

Daraufhin wurden nach drei­monatiger Bauzeit vier Schießstände in Betrieb genommen, nach ein paar Jahren wurden diese auf acht erweitert. Heute gibt es 18 aktive und viele unterstützende Mitglieder sowie Senioren, die ihren Schützenkameraden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Geschossen wird mit dem Luftgewehr und der Luftpistole.

Mehr als 30 Meistertitel geholt

In all den Jahren wurde die Nachwuchsarbeit immer großgeschrieben – und das trägt Früchte. Mehr als jeweils 30 Bezirks- und Landesmeister­titel in allen Sparten konnten die Schützen bis jetzt holen. Außerdem können sie sich viermal über den Staatsmeistertitel und fünfmal über den „Vize“ freuen.

Trainiert wird normalerweise einmal pro Woche, vor Bewerben dementsprechend öfter. Aber auch das gemütliche Beisammensein wird dabei nicht außer Acht gelassen.

Der derzeitige Mann an der Spitze des Vereins heißt Herbert Tauchner, sein Vorgänger Franz Morgenbesser, er stellte von 1995 bis 2011 den Obmann.

Neben dem Krampus- und Ostereierschießen ist das große Highlight die Organisation des „Country Festes“, welches alle zwei Jahre im Park rund um das Schützenhaus stattfindet.

Für jedes Fest wurde eine eigene Schützenscheibe kreiert, mittlerweile gibt es elf davon. Auch gemeinsame Wanderungen und größere Ausflüge stehen jedes zweite Jahr auf dem internen Vereinsprogramm und werden von den Mitgliedern und deren Familien gerne und regelmäßig in Anspruch genommen.

Landesschützentag zum 30. Jubiläumsjahr

Die Gründungsschützenscheibe  von 1987 in Kirchberg
Die Gründungsschützenscheibe
von 1987 in Kirchberg

Am 21. Mai feiert der Verein im Rahmen des Landesschützentages sein 30-jähriges Bestandsjubiläum mit einem großen Fest am Kirchberger Parkgelände. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Bei Schlechtwetter wird die Veranstaltung ins Feuerwehrhaus verlegt.

Ähnliche Artikel