Schwarzbräu startet mit hunderten Besuchern

von -
18

Schon vor dem offiziellen Beginn um 11 Uhr waren Halle, Verkostungsraum und Festzelt komplett belegt, beim eigentlichen Festakt platzte schließlich auch das Freigelände aus allen Nähten und eilig wurden zusätzliche Heurigenbänke organisiert. Der Grund für den riesigen Besucherandrang im neuen Gewerbegebiet von Krumbach: Bier. Genauer gesagt der neue Schaubetrieb von Gerald Schwarz, der sich hier mit seinem „Schwarzbräu“ niedergelassen hat. Zur Eröffnung kamen hunderte Gäste, darunter auch Generalplaner Georg Schwarz, LAbg Franz Rennhofer, Vizebürgermeister Alfred Schwarz, Steuerberaterin Katrin Scherz-Kogelbauer und Eis-Greissler Georg Blochberger. Regionsobmann Fritz Trimmel moderierte die Eröffnung und interviewte die Ehrengäste. Pfarrer in „Unruhe“, so Trimmel, Monsignore Franz Grabenwöger nahm die Segnung vor, bevor das erste Fass am neuen Standort von Franz Rennhofer feierlich angeschlagen wurde. Bei bester Stimmung und strahlendem Sonnenschein wurden die Biersorten verkostet und der Krumbacherhof sorgte für die nötige kulinarische Unterlage. Musikalisch begleitet wurde der Eröffnungstag in der Braustätte vom MV Krumbach und „Moz & I“ aus Kirchberg am Wechsel.

Ähnliche Artikel