Kirchschlag: Treffen der Fußball-Legenden

von -
5
Das Treffen Ende Mai im Weststadion. Foto: USC Kirchschlag

Am 20. März 1977 begann für den USC Kirchschlag eine unglaubliche Siegesserie: 65 Spiele ungeschlagen. Zum 40. Juiläum traf sich die alte Mannschaft im Weststadion.

Walter Vollnhofer, damaliger Kapitän der legendären Mannschaft, organisierte Ende Mai ein Treffen der Kirchschlager Kicker. Während man sich das Spiel der aktuellen Mannschaft gegen Marienthal ansah (4:2 Heimsieg) erinnerte man sich an die alten Zeiten und die unglaubliche Erfolgsserie. „Damals ist die gesamte Mannschaft der Juniorenliga in die Kampfmannschaft aufgestiegen. Gemeinsam mit einigen älteren Spielern ist uns das Unglaubliche geglückt“, so Vollnhofer. 65 Spiele ungeschlagen, von 20. März 1977 bis 14. Juni 1979, das war Europarekord. In dieser Zeit holten die USC-Kicker 49 Siege, 16 Unentschieden, schossen 216 Tore, bekamen hingegen nur 44. Außerdem sicherten sie zwei Meistertitel.

Viele aus der alten Mannschaft trafen sich zum Jubiläum im Stadion wieder, um gemütlich über die damalige Serie zu plaudern. „Das Treffen war sehr schön, leider haben einige gefehlt, weil sie keine Zeit hatten bzw. sind zwei unserer Kameraden bereits verstorben. Trotzdem haben wir uns über das Wiedersehen gefreut“, so Vollnhofer.

Damals und heute – ein Zeitungsausschnitt aus den 70er Jahren.  Zu diesem Zeitpunkt war die Mannschaft 54 Spiele ungeschlagen. Bild: Zeitungsausschnitt NÖN 1979
Damals und heute – ein Zeitungsausschnitt aus den 70er Jahren.
Zu diesem Zeitpunkt war die Mannschaft 54 Spiele ungeschlagen. Bild: Zeitungsausschnitt NÖN 1979

Ähnliche Artikel