Närrischer Weiberfasching

von -
21

Im Februar lud die Burschenschaft Ritzing alle verheirateten Frauen zum „Weiberfasching“ ins Gasthaus zur Steffi Tant ein.  Eröffnet wurde der lustige Abend mit einer Polonaise. Der Höhepunkt war dann das „Einkaufen“ der neuen Weiber in die Weiberschaft. Dabei mussten sie im Sesselkreis einen Schwur leisten, einen halben Liter Spritzer trinken und eine Zigarre rauchen. Für die Musik sorgte wieder „Roli“, der die Cowboys, Indianer, Matrosen und sogar ein rosa Einhorn bestens unterhielt. Auch zwei Geburtstage wurden an diesem Abend lautstark gefeiert, darunter auch einer der Burschen.

Ähnliche Artikel