Die Ausstel­lung in Edlitz samt Schautafeln wurde kom­plett neu gestal­tet. / Foto: Gde. Edlitz

Die Buck­lige Welt putzt sich heraus

von | Jul 18, 2018 | Archiv

Ab März 2019 find­et in Wiener Neustadt die NÖ Lan­desausstel­lung statt. Ein Ereig­nis, das tausende Besuch­er zusät­zlich in die Stadt, aber auch in die Region lock­en soll. Wir haben uns ange­se­hen, wie weit die Gemein­den der Buck­li­gen Welt mit ihren Vor­bere­itun­gen sind.

Das The­ma Wehrkirchen ist eng mit der Buck­li­gen Welt ver­bun­den. Ini­tia­tor der Wehrkirchen­straße war Roman Lech­n­er im Jahr 1981. Im Zuge der Lan­desausstel­lung soll diese Ini­tia­tive neu belebt wer­den. Sicht­barstes Zeichen dafür ist die Wehrkirchen-Doku­men­ta­tion in Edlitz. Seit eini­gen Tagen weist schon bei der Ein­fahrt in den Ort ein großes Ban­ner auf die Attrak­tion hin. Direkt neben der imposan­ten Wehrkirche find­et sich das Mit­tereck­er­haus, in dem die Ausstel­lung unterge­bracht ist, die nun kom­plett erneuert wurde. Let­ztes Jahr hat Lech­n­er dafür die Doku­men­ta­tion inhaltlich über­ar­beit­et und um Objek­te aus den Wech­sel­land-Gemein­den erweitert.

Umge­set­zt wird die Ein­stiegs­doku­men­ta­tion als Gemein­schaft­spro­jekt der Region in Zusam­me­nar­beit mit den Gemein­den Edlitz, Krum­bach, Hochneukirchen, Kirch­schlag, Licht­enegg, Hol­len­thon, Wies­math, Lanzenkirchen, Katzels­dorf, Pit­ten, Scheib­lingkirchen-Thern­berg, Aspang­berg, Feistritz und Kirchberg.

Die neue Doku­men­ta­tion wurde von pro­fes­sionellen Ausstel­lungs­plan­ern gestal­tet, die auch schon für die Konzep­tion der Erzher­zog-Johann-Doku­men­ta­tion in Thern­berg ver­ant­wortlich waren. Bei den jew­eili­gen Wehrkirchen gibt es darüber hin­aus Kurzbeschrei­bun­gen zu den Beson­der­heit­en, und es wer­den Führun­gen angeboten.

Ther­menge­mein­den

Die Lan­desausstel­lung bietet auch den Ther­menge­mein­den einen Anlass, ihr touris­tis­ches Ange­bot zu erweit­ern. Das größte Pro­jekt ist der Bau des Muse­ums für Zeit­geschichte in Bad Erlach. Die Bauar­beit­en schre­it­en voran, und die Forschun­gen sind abgeschlossen (Seite 6).

In Katzels­dorf wurde das Obergeschoß der Zin­n­fig­uren­welt mit den The­men „Leben im Mit­te­lal­ter“ und „Alte Brettspiele“ neu gestal­tet. Daneben wird aber auch die Son­der­ausstel­lung betr­e­f­fend die his­torischen Ereignisse aus der Umge­bung „Geschichte und G’schichtln aus Stadt und Land“ gestal­tet. Auch die Arbeit­en am Pit­ten­er Region­s­mu­se­um „Zeit­spuren im Land der 1.000 Hügel“ (PIZ 1.000) schre­it­en zügig voran. Im August sollen die ersten Exponate aufgestellt wer­den. Am 6. Jän­ner 2019 wird das neue Muse­um der Bevölkerung präsentiert.

In Lanzenkirchen wird auf Hoch­touren am Bour­bo­nen-Weg mit 12 Sta­tio­nen inkl. his­torisch­er Infor­ma­tio­nen gear­beit­et. Dazu wer­den gemein­sam mit Schülern und WNTV auch infor­ma­tive Filme gedreht.

Rund um Bad Schönau

In Krum­bach soll das Muse­ums­dorf im Mit­telpunkt ste­hen, außer­dem wird der Ernst-Fer­stl-Gedanken­weg bis nach Bad Schö­nau und von dort nach Zöbern führen. In der Kurge­meinde selb­st dreht sich alles um das The­ma „Erzählen“. Dazu wird ein eigen­er Rundweg gestal­tet und ein Fold­er produziert.

Auch in Hochneukirchen ist man mit dem Pro­jekt Hutwisch-Aus­sichtswarte wieder einen Schritt weit­er. In eini­gen Wochen sollen alle Auss­chrei­bun­gen für den geplanten The­men­weg abgeschlossen sein. Dann will man in einem Work­shop auch die Direk­tver­mark­ter einbinden.

Seit­ens der Region war man auf der Suche nach Wis­sensver­mit­tlern, und im Herb­st startet deren Aus­bil­dung. Immer­hin 30 Inter­essierte haben sich gemeldet. Die Wiener Alpen arbeit­en derzeit an Ent­deck­erkarten für die Regio­nen, auch für die Buck­lige Welt und das Wech­sel­land. In den näch­sten Wochen startet die Region außer­dem eine Plakatkam­pagne zu den „Genussvollen Landgeschicht­en“ der Buck­li­gen Welt im Rah­men der Landesausstellung.

Wehrkirche von Edlitz als Beginn der Wehrkirchen­straße. / Foto: Gde. Edlitz