Die Mäd­chen-Mann­schaft Zöbern/​Bucklige Welt 1 schaff­te den Ein­zug ins Fina­le der Cham­pions Trophy

Die Cham­pions Tro­phy, das welt­weit größ­te Nach­wuchs-Fuß­ball­tur­nier, mach­te Mit­te März im Aus­ta­di­on in Zöbern Sta­ti­on – und das mit einer Pre­mie­re. Hier fand näm­lich die Vor­ausschei­dung für die ers­te Cham­pions Tro­phy Girls statt, also die Qua­li­fi­ka­ti­on für die bes­ten Mäd­chen­fuß­ball­mann­schaf­ten. Und natür­lich stell­ten auch die Zöber­ner selbst zwei Mann­schaf­ten. Die Mäd­chen­teams bestehen aus jun­gen Spie­le­rin­nen aus Zöbern, Krum­bach, Hoch­neu­kir­chen, Kirch­schlag, Aspang, Scheib­lingkir­chen und Schäf­fern. Und sie zeig­ten, dass sie am Platz um jede Chan­ce kämpfen. 

Ins­ge­samt zehn Mann­schaf­ten aus ganz Ost­ös­ter­reich spiel­ten um den Ein­zug ins Fina­le, das am Oster­wo­chen­en­de in Brunn am Gebir­ge stattfindet. 

Gespielt wur­de in zwei Grup­pen, die jeweils zwei bes­ten Teams dür­fen dann bei der „Cham­pions Tro­phy Word Final“ antreten.

Glück für Zöbern

An der Spit­ze der Tabel­le lan­de­te die Mann­schaft des SV Admi­ra Wie­ner Neu­stadt, da die­se jedoch teil­wei­se mit älte­ren Spie­le­rin­nen antrat, muss­te sie aus der Wer­tung genom­men wer­den. Glück für die Zöbe­ne­rin­nen, denn somit lan­de­te die MSG Zöbern/​Bucklige Welt 1 auf dem ers­ten Platz und sicher­te sich damit den Ein­zug ins Fina­le. Für die zwei­te Heim­mann­schaft lief es mit dem neun­ten Platz lei­der nicht ganz so gut. Trotz­dem heißt es jetzt für alle „Dau­men drü­cken“ fürs Finale.

Alle Infos über Mäd­chen­fuß­ball in Zöbern unter: jugendscz@​gmx.​at