Von links: Fre­di Mikes, Tobias Kon­lech­n­er, Elias Vollnhofer und Jonas Kon­lech­n­er Foto: USC Sparkasse Kirchschlag

Für viele junge Fußballer ist es der Traum, ein­mal als Profi groß rauszukom­men. Für vier Burschen des USC Sparkasse Kirch­schlag rück­te dieser Traum nun in greif­barere Nähe, als sie zum Train­ingsspiel für die Wiener Aus­tria ein­ge­laden wurden.

Die Mannschaften des USC Kirch­schlag kom­men viel herum. Neben dem Meis­ter­schafts­be­trieb wer­den auch zahlre­iche Turniere in der näheren und weit­eren Umge­bung absolviert, auch im Umkreis von Wien. Dabei war der Kirch­schlager Nach­wuchs so erfol­gre­ich, dass sog­ar die Tal­entscouts der öster­re­ichis­chen Bun­desli­ga auf die Burschen aufmerk­sam wurden.

Train­ingsspiel in Violett

Genau so ist es vier Nach­wuchs-Spiel­ern der erfol­gre­ichen Jahrgänge 2009 und 2010 ergan­gen. Sie wur­den vom Scout der Aus­tria Wien angerufen und zu einem Train­ingsspiel ein­ge­laden. Ende Mai war es dann soweit: Fre­di Mikes, Tobias Kon­lech­n­er, Elias Vollnhofer und Jonas Kon­lech­n­er macht­en sich auf nach Wien, um dieser Ein­ladung zu fol­gen. Sie streiften sich das vio­lette Trikot der Aus­tria Wien über und standen für das Train­ingsspiel gemein­sam mit den jun­gen Aus­tri­an­ern am Platz. Gespielt wurde im Train­ingszen­trum der Aus­tria Wien Akademie gegen die U11-Mannschaft des ASK Elek­tra. Die Kirch­schlager Burschen waren mit vollem Ein­satz dabei und macht­en offen­sichtlich eine gute Fig­ur, denn das näch­ste Train­ing mit der U11 der Aus­tria Wien ist bere­its für August geplant.

Beim USC Kirch­schlag ist man natür­lich beson­ders stolz auf diese hoff­nungsvollen Tal­ente aus den eige­nen Rei­hen. Und es bestätigt den Weg der erfol­gre­ichen Nachwuchsarbeit.