Kon­zer­te wie in Hoch­neu­kir­chen soll es künf­tig an meh­re­ren Orten geben. / Foto: Gemein­de Hochneukirchen-Gschaidt

Mit der Idee, das bestehen­de Pro­gramm der Wehr­kir­chen­stra­ße um eine kul­tu­rel­le Bespie­lung zu ergän­zen, wur­den die Wehr­kir­chen­kon­zer­te ins Leben geru­fen. In der Gemein­de Hoch­neu­kir­chen-Gschaidt gibt es im Wehr­ober­ge­schoß schon seit vie­len Jah­ren hoch­ka­rä­ti­ge musi­ka­li­sche Dar­bie­tun­gen, heu­er kamen eini­ge Orte und Ter­mi­ne dazu. Ziel ist es, künf­tig einen Zyklus anzu­bie­ten, der das bestehen­de Kul­tur­ange­bot ergänzt. Das Mot­to „Genuss­vol­le Land­ge­schich­ten“ der Buck­li­gen Welt für die heu­ri­ge Lan­des­aus­stel­lung soll dabei musi­ka­lisch wei­ter­ge­tra­gen wer­den. Ange­dacht ist eine Kom­bi­na­ti­on aus Kul­tur­ge­nuss und Kuli­na­rik, aber auch die his­to­ri­sche Bedeu­tung der Wehr­kir­chen soll dabei ver­mit­telt wer­den. Wer Inter­es­se an den Kon­zer­ten hat oder eige­ne Ideen ein­brin­gen will, ist ein­ge­la­den, sich im Regi­ons­bü­ro (region@​buckligewelt.​at) zu mel­den. Gesucht sind beson­de­re Künst­ler von über­re­gio­na­ler Bedeu­tung, pas­send zum Rah­men der Kon­zer­te. Die Pla­nung ist lang­fris­tig ange­legt, um nam­haf­te Künst­ler in die Regi­on zu holen, Ende des Jah­res soll das Pro­gramm feststehen.

Im heu­ri­gen Jahr ste­hen noch sechs Ter­mi­ne am Pro­gramm: Am 20. Sep­tem­ber um 19.30 Uhr in der Fili­al­kir­che Mal­tern das Kon­zert „Raum-Space“, am 25. Sep­tem­ber um ca. 19 Uhr die „Don Kosa­ken“ in Hoch­wol­kers­dorf, am 20. Okto­ber um 15 Uhr das Kon­zert der Sing­ge­mein­schaft Brom­berg, am 9. Novem­ber fin­det das Chor­tref­fen von nova­Vo­ca­li­tas in der Pfarr­kir­che Scheib­lingkir­chen statt, im Advent wird es ein Kon­zert in Hol­len­thon geben (Details ste­hen noch nicht fest), und am 21. Dezem­ber gibt es eben­falls in der Pfarr­kir­che Scheib­lingkir­chen Alpen­gos­pel von novaVocalitas.

Wehr­kir­chen­kon­zer­teSept. bis Dez. 2019 in den 
Wehr­kir­chen der Buck­li­gen Welt
Ein­tritt laut Infor­ma­tio­nen der jewei­li­gen Gemeinden