Bild von David Mark auf Pixabay

Das End­stück der Wir­bel­säu­le mit dem Steiß­bein, bil­det die Basis und Mit­te des Men­schen. Die Aus­rich­tung des inne­ren Gleich­ge­wich­tes und Sta­bi­li­tät der Hüf­te, des Beckens und der Gelen­ke bestim­men unser Vor­an­schrei­ten auf kör­per­li­cher und ener­ge­ti­scher Ebene.

Alte ver­bohr­te Wut, Fest­hal­ten an schmerz­haf­ten Erleb­nis­sen, Selbst­vor­wür­fe und Macht­ver­lust brin­gen die Hüft­re­gi­on in Star­re und Unbeweglichkeit.

In die­sen Berei­chen wirkt das Sacral- und Wur­zel-Cha­kra auf unser Urver­trau­en, Erdung und Stim­mungs­la­gen; auf kör­per­li­cher Ebe­ne auf Darm, Kno­chen, Erb­gut und Zellaufbau.

Nur wenn Ursa­chen gelöst wer­den, kön­nen Schmer­zen dau­er­haft weichen.

Tipp: Es kann leich­ter wer­den, wenn Sie es erlauben.

Stu­dio LALYK Lydia Kainz
Redl­schlag 150, 7434 Bern­stein
0664/570 19 42
studio@​lalyk.​at

Mei­ne Weih­nachts­an­ge­bo­te fin­den Sie unter 
www.lalyk.at