Von links: Lea­der-Mana­ger NÖ-Süd Mar­tin Rohl, Künst­ler Hans Schwarzl, Regi­ons­ob­frau Bgm. Michae­la Wal­la, Künst­ler Robert Weber und Lea­der-Mana­ger Buck­li­ge Welt – Wech­sel­land Franz Piri­bau­er / Foto: Lea­der NÖ-Süd

Unter dem Mot­to „Stadt und Land mitanand“ machen Wie­ner Neu­stadt und die umlie­gen­den Regio­nen auch nach der Lan­des­aus­stel­lung gemein­sa­me Sache. Ein Bei­spiel die­ser Zusam­men­ar­beit ist die Wan­der­aus­stel­lung „Hori­zon­te“, die im Okto­ber auf Schloss Glogg­nitz Sta­ti­on mach­te. Im Früh­ling war die Schau im Hacker Haus in Bad Erlach zu Gast. Der­zeit bis ein­schließ­lich 5. Dezem­ber sind die Expo­na­te von ins­ge­samt 13 hei­mi­schen Künst­lern im Muse­um St. Peter an der Sperr in Wie­ner Neu­stadt zu sehen. Mit dabei waren auch Künst­ler aus der Buck­li­gen Welt, etwa Hans Schwarzl aus Schwar­zen­bach. Der Grund­stock der Expo­na­te bleibt für alle Prä­sen­ta­tio­nen gleich. Die Anzahl der Wer­ke sowie deren kura­to­ri­sche Zusam­men­stel­lung wer­den aller­dings auf die jewei­li­gen ört­li­chen Gege­ben­hei­ten abgestimmt.