GR Joachim Köll (Obfrau-Stv. der Weltkul­turerbere­gion Sem­mer­ing-Rax), LAbg. Vize-Bgm. Chris­t­ian Samwald (Obmann der Klein­re­gion Schwarzatal), Gabriele Bröthaler (NÖ.Regional), Bgm. Michaela Wal­la (Region­sobfrau Buck­lige Welt – Wech­sel­land), Bgm. Klaus Schnee­berg­er (Stadt Wiener Neustadt), Bgm. Ernes­tine Sochurek (Obfrau Klein­re­gion Schnee­ber­g­land) und LAbg. Bgm. Christoph Kainz (Obmann Achse Wiener Neustädter Kanal)
Foto: Stadt Wiener Neustadt/​Weller

Spätestens seit der Lan­desausstel­lung 2019 machen die Stadt und die umliegen­den Regio­nen gemein­same Sache, um das touris­tis­che und kul­turelle Ange­bot bess­er zu ver­mark­ten. Diese Bestre­bun­gen wur­den nun in Form ein­er gemein­samen Koop­er­a­tions-Vere­in­barung auch schriftlich festgehalten.

Ende Okto­ber unterze­ich­neten Wiener Neustadts Bürg­er­meis­ter Klaus Schnee­berg­er und die Obleute der umliegen­den Regio­nen die Weit­er­führung der erfol­gre­ichen Koop­er­a­tion „Stadt & Land mitanand“. Für die Buck­lige Welt und das Wech­sel­land war Bgm. Michaela Wal­la als Region­sobfrau im Rathaus von Wiener Neustadt, um mit ihrer Unter­schrift die weit­ere Zusam­me­nar­beit zu besiegeln. Koor­diniert wird das gemein­same Pro­jekt über die NÖ Region­al GmbH und es gibt auch bere­its erste erfol­gre­iche Beispiele wie etwa „Kul­tur on Tour“, bei der der Old­timer-Konz­ert­bus von Wiener Neustadt auch in Haßbach (Gemeinde Warth) Sta­tion machte. Auch die Wan­der­ausstel­lung „Hor­i­zonte“ mit regionalen Kün­stlern zeigt diese kul­turelle Vernetzung.

Kun­st, Kul­tur und Raumordnung

Zum Start der Koop­er­a­tion ste­hen Kun­st, Kul­tur und Kuli­narik im Fokus. So gab es heuer im Som­mer mehrere Straßen­feste in Wiener Neustadt mit regionaler Beteili­gung. Diese sollen näch­stes Jahr an einem Woch­enende gebün­delt wer­den. In einem näch­sten Schritt geht es auch um Pro­jek­te wie beispiel­sweise ein räum­lich­er Entwick­lungs­plan, bei dem Sied­lungs­gren­zen, Erhol­ungsräume, aber auch die Rau­mord­nung im Zen­trum ste­hen. Im Rah­men der feier­lichen Unterze­ich­nung des Koop­er­a­tionsver­trags unter­strichen alle Anwe­senden, dass eine Bele­bung von Stadt und Region gemein­sam fort­ge­führt und das Poten­tial weit­er­hin opti­mal genutzt wer­den sollen. „Es freut mich sehr, dass sowohl den Regio­nen als auch der Stadt Wiener Neustadt die über­re­gionale Zusam­me­nar­beit solch eine Herzen­san­gele­gen­heit ist“, zeigte sich Koor­di­na­torin Gabriele Bröthaler von der NÖ.Regional begeistert.

Mehr Miteinan­der

Der Start dieser inten­siv­en Art der Zusam­me­nar­beit erfol­gte im Zuge der Lan­desausstel­lung im Jahr 2019. Schon damals erkan­nten alle Vertreter, dass miteinan­der mehr erre­icht wer­den kann. In der Buck­li­gen Welt haben sich im Sog der Lan­desausstel­lung unter dem Mot­to „Genussvolle Landgeschichte(n)“ zahlre­iche Pro­jek­te entwick­elt – von neuen Region­s­museen über Aus­flugs-High­lights bis hin zu kuli­nar­ischen Schw­er­punk­ten, etwa den Schaubetrieben.