Semir Dje­dovic ist jemand, der anpackt. Mit zwei Jahren kommt er mit seinen Eltern aus Bosnien nach Öster­re­ich. Der Vater begin­nt bei HAN­DLER zu arbeit­en und nach sein­er HTL-Matu­ra kommt auch Semir zu HAN­DLER. Mit­tler­weile ist er seit elf Jahren im Unternehmen. Was er daran beson­ders schätzt: die angenehme Arbeit­sat­mo­sphäre und dass der Men­sch zählt. 

Die Tal­ente der Mitarbeiter:innen wer­den erkan­nt und gefördert. Man hat die Frei­heit, selb­st­ständig zu arbeit­en, und erfährt gle­ichzeit­ig Rück­halt von seinen Vorge­set­zten. Semir hat zusät­zlich zum Beruf ein Studi­um in Graz zum The­ma Lean Bau­man­age­ment begonnen und wird dabei von HAN­DLER unterstützt.

Seine Haup­tauf­gaben liegen in der tech­nis­chen Abwick­lung und wirtschaftlichen Abrech­nung. Inner­halb dieser Ver­ant­wortlichkeit gibt es wiederkehrende Fix­punk­te wie die wöchentliche Baube­sprechung und die Koor­di­na­tion aller beteiligten Parteien. Semir ist in sein­er Funk­tion als Bauleit­er Ansprech­part­ner für Auftraggeber:innen, Bauauf­sicht, Architekt:innen und aus­führende Fach­fir­men sowie Techniker:innen auf der Baustelle.

Einen Vorteil im Zuge dieser Besprechun­gen hat HAN­DLER durch Team.Fixe. Als zukun­ft­sori­en­tiert­er Betrieb, der inno­v­a­tives Bauen vorantreibt, set­zt man auf Lean Con­struc­tion. Die regelmäßige Abstim­mung ermöglicht unseren Wertschöp­fungspart­nern ter­min­gerechte Leis­tung und mehr Effizienz beim Bauen. Ein weit­er­er Teil von Semi­rs Job ist die laufende Qual­ität­skon­trolle, die bis zum Ende des Pro­jek­ts anhält.

Der Bauleit­er ist neben Kom­mu­nika­tions­drehscheibe auch Ansprech­part­ner für alle tech­nis­chen Belange auf der Baustelle. Natür­lich gibt es auch Tage, an denen er im Büro anzutr­e­f­fen ist. Dann wer­den Ange­bote, Rech­nun­gen und Anfra­gen der Auftraggeber:innen bear­beit­et. Wün­scht sich der:die Bauherr:in eine Alter­na­tive zum aktuellen Ablauf­plan, kommt Semir zum Ein­satz. Genau das find­et der ein­stige Kirch­schlager gut an seinem Job: die wech­sel­nden Herausforderungen. 

„Jedes Baupro­jekt ist anders, es gibt immer neue Auf­gaben und einen abwech­slungsre­ichen Tagesablauf. Das gibt einem die Möglichkeit, sich weit­erzuen­twick­eln, man wächst an jedem Pro­jekt.“, find­et Semir.

Und auch HAN­DLER wächst. Das bedeutet, wir suchen nach smarten und inter­essierten Per­sön­lichkeit­en, die mit Begeis­terung und Moti­va­tion die Zukun­ft der HAN­DLER Gruppe mit­gestal­ten möchten.

Detail­lierte Infor­ma­tio­nen zu den offe­nen Stellen find­et man unter karriere.handler-group.com oder unter 02646/2278.