Foto: Franz Kornfeld

Seit einem Jahr­hun­dert sorgt die Fami­lie Lech­ner aus Wies­math für regio­na­le Nah­ver­sor­gung – wenn das kein Grund zum Fei­ern ist. Der Auf­takt der Jubi­lä­ums-Fei­er­lich­kei­ten fand Anfang Juni in Wies­math statt. Bei Speis, Trank und bes­ter Stim­mung wur­de auf die erfolg­rei­che Fir­men­ge­schich­te ange­sto­ßen. Begon­nen hat alles im Jahr 1922, als Anna und Roman Lech­ner auf über­sicht­li­chen 15 Qua­drat­me­tern ihre Greiß­le­rei in Wies­math eröff­ne­ten. Nach der Über­sie­de­lung in die Haupt­stra­ße wur­de das Fami­li­en­un­ter­neh­men inner­halb von drei Genera­tio­nen wei­ter aus­ge­baut. Heu­te besteht der Betrieb aus den drei Adeg-Geschäf­ten in Wies­math, Hol­len­thon und Hoch­wol­kers­dorf sowie dem Bau­stoff­han­del und Trans­port­un­ter­neh­men in Wies­math. So groß das Unter­neh­men heu­te ist, so wird auch gefei­ert. Nach dem Start in Wies­math wird am 2. Juli in Hol­len­thon und am 6. August in Hoch­wol­kers­dorf das Jubi­lä­um zele­briert – mit bun­tem Pro­gramm und Gewinnspiel.