Siegerehrung beim gemein­samen Preiss­chnapsen der „Lions“ / Foto: Scherz

Man sollte annehmen, dass die kul­turellen Unter­schiede zwis­chen der Buck­li­gen Welt und dem benach­barten Mit­tel­bur­gen­land eher ger­ing sind. Das gilt allerd­ings nicht, wenn es ums Schnapsen geht. Während das beliebte Karten­spiel in Kirch­schlag und Umge­bung bevorzugt mit franzö­sis­chen Karten gespielt wird, set­zt man im Bur­gen­land auf die dop­peldeutschen. Dies tat der Stim­mung und dem Ehrgeiz der Teil­nehmer aber keinen Abbruch, als das erste gemein­same Preiss­chnapsen des Lions Club Kirch­schlag Buck­lige Welt und des Lions Club Mit­tel­bur­gen­land stat­tfand. Schau­platz war der Hönig­wirt, das Clublokal der Kirch­schlager, wo rund 40 Teil­nehmer auf 128 Start­plätzen um den Sieg spiel­ten. Stärk­ster Spiel­er und somit Sieger des Abends war Past­präsi­dent Karl Kager vom Lions Club Kirch­schlag Buck­lige Welt. Zum Abschluss bedank­ten sich die Ver­anstal­ter bei allen Spon­soren und Teil­nehmern für die Spenden und gekauften Karten.