Von links: Vize-Bgm. Bian­ca Fürst, Ger­linde Dut­ter, Ste­fan Dut­ter mit Sohn Math­eo-Luca, Johann Dut­ter, Jen­nifer Dis­sauer, LAbg. Franz Din­hobl, Bgm. Mar­tin Pucheg­ger, Pfar­rer Franz Pfeifer / Foto: Franz Stangl

Mitte Juni hat Jen­nifer Dis­sauer ihren Traum vom eige­nen Betrieb ver­wirk­licht. Rund 70 Per­so­n­en kamen zur Eröff­nung der „Dorf­schnei­derei – Jenny’s Näh­stube“ nach Hochwolk­ers­dorf. Dis­sauer betreibt nicht nur eine Änderungss­chnei­derei, son­dern bietet auch Kin­der­mode an — auf Wun­sch auch nach Maß. Das Fach­wis­sen hat sich Dis­sauer dafür an der Mod­e­fach­schule Ober­wart im Rah­men ihrer fün­fjähri­gen Aus­bil­dung angeeignet.

Zum Eröff­nungstag kamen nicht nur Vertreter der Gemeinde und Unternehmer aus der Region, son­dern viele Inter­essierte aus Hochwolk­ers­dorf und Umge­bung. An diesem Tag spendete Dis­sauer für jedes verkaufte Stück einen Euro für die Behin­derten­werk­statt in Ter­nitz. Mit den Spenden der Gäste kamen so 225 Euro zusammen.