Bir­git Wes­se­ly-Uher im Gespräch mit Gemein­derätin Bär­bel Stockinger am Eröff­nungstag des aus­ge­baut­en Eurospars / Foto: Halilovic

Seit 67 Jahren spielt Fam­i­lie Uher als Betreiber eines Spar-Mark­tes eine wichtige Rolle in der Bad Erlach­er Nahver­sorgung. In vier Monat­en Bauzeit wurde der Betrieb nun weit­er aus­ge­baut. Bir­git Wes­se­ly-Uher erweit­erte ihr Geschäft auf 1.200 Quadrat­meter Verkaufs­fläche und ein 18.000 Artikel umfassendes Sor­ti­ment. Trotz erweit­ertem Ange­bot will Wes­se­ly-Uher mit ihrem Eurospar Region­al­ität großschreiben. Heimis­che Pro­duk­te kom­men laut der Geschäfts­frau aus der Buck­li­gen Welt und umliegen­den Regio­nen. Zudem wurde Per­son­al aufge­stockt. Wes­se­ly-Uher: „Durch die Ver­größerung haben wir 15 neue Arbeit­splätze geschaf­fen.“ Ins­ge­samt beste­ht das Bad Erlach­er Spar-Team damit aus 27 Mitarbeitern.