Von links: Alfred Weber (Hotel Weber), Wer­ner Kerschbau­mer (Gesund­heits­re­sort Königs­berg), Peter Bei­stei­ner (Kli­ent Lebens­licht) und Peter Rothe­ne­der (Lei­ter Cari­tas Tages­werk­stät­te Lebens­licht Krum­bach) / Foto: Weber

Gas­tro­no­men aus Bad Schö­nau, Krum­bach und Kirch­schlag tra­fen sich kürz­lich auf der Gokart-Bahn Rech­nitz. Orga­ni­siert von Wer­ner Kerschbau­mer und Alfred Weber, hieß es bei der Gas­tro Cha­ri­ty Kart-Tro­phy Voll­gas geben. Ins­ge­samt sie­ben Teams aus der Gastr­o­sze­ne waren am Start: das Gesund­heits­re­sort Königs­berg, Vital­zeit Hotel Weber, Genie­ßer­pen­si­on Dop­ler, das Gast­haus Heis­sen­ber­ger, der Krum­bach­er­hof der Fami­lie Ott­ner, Bis­tro & Bäcke­rei Koll sowie das Wirts­haus Tri­ad. Als Gesamt­sie­ger wur­de das Team Koll mit dem Wan­der­po­kal aus­ge­zeich­net, in der Ein­zel­wer­tung sieg­te Chris­toph Dop­ler. Dank Spen­den der Teil­neh­mer und Spon­so­rings durch die teil­neh­men­den Betrie­be inklu­si­ve der VIVEA Gesund­heits­ho­tels konn­te dem Ver­ein Lebens­licht Krum­bach schließ­lich ein Scheck in der Höhe von 1.000 Euro zum Ankauf einer akku­be­trie­be­nen Rei­ni­gungs­ma­schi­ne über­reicht werden.

Die Sie­ger vom Team Koll / Foto: Dopler