Von links: GR Markus Schwendenwein, Neo-Bgm. Michael Nistl (Katzelsdorf), GR Stephan Ernst, Christoph Vielhaber (Büro 2019 Wiener Neustadt) und Wolfgang Fischl (GF Thermengemeinden) / Foto: Hruby

Auf Schusters Rappen durch die Thermengemeinden

von | Mrz 14, 2018 | Region

Die beiden Katzelsdorfer Gemeinderäte Stephan Ernst und Markus Schwendenwein sind begeisterte Wanderer und ausgesprochene Experten auf dem Gebiet. Es war daher für die beiden naheliegend, einen Rundwanderweg durch die Thermengemeinden Katzelsdorf, Lanzenkirchen, Walpersbach, Bad Erlach und Pitten anzuregen.

Seit Monaten laufen nun schon die Vorbereitungen für das große Wanderprojekt – gilt es doch einen rund 80 Kilometer langen Rundwanderweg durch die Erlebnisregion Bucklige Welt Thermengemeinden zu realisieren. Die neue Wanderroute soll besonders in Hinblick auf die Landesausstellung 2019 zeitnah umgesetzt werden und beginnend in Katzelsdorf in zwei Richtungen begehbar sein. In der Route wird außerdem auch der Wiener Neustädter Stadtwanderweg integriert sein.

Wer den Weg in einem Stück bewältigen will, für den sind drei Wegetappen mit Übernachtungsmöglichkeiten in den Thermengemeinden vorgesehen.

Hunderte Schilder zur Orientierung

Mitbeworben werden alle Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe der Region, Nahversorgungsbetriebe sowie Sehenswürdigkeiten – ein ziemlich umfangreiches Unterfangen: Schätzungsweise 400 Schilder, Wegweiser und Hinweistafeln werden nötig sein, um die Wanderer gut zu leiten, auch wenn diese ortsunkundig sind.

Die Kosten für das Projekt werden mit rund 44.000 Euro angenommen und sollen auf die Partnergemeinden Bad Erlach, Katzelsdorf, Pitten, Lanzenkirchen und Walpersbach aufgeteilt werden. Ein Förderansuchen an den NÖ Landschaftsfond wurde eingereicht. Möglicherweise können die Verantwortlichen auch eine Förderung im Rahmen der NÖ Landesausstellung lukrieren.