„Four in a Row“ von Chris­toph Bou­vier, der ins­ge­samt 21 Wer­ke im Golf­club Sem­me­ring aus­stellt / Foto: Chris­toph Bouvier

Aus­stel­lung: „Die Ästhe­tik des Verfalls“

von | Jun 19, 2018 | Archiv

Wäh­rend wir uns seit eini­gen Aus­ga­ben in unse­rer Serie „Lost Pla­ces“ mit den ver­ges­se­nen Bau­ju­we­len der Buck­li­gen Welt und Umge­bung befas­sen, hat man sich auch am Sem­me­ring der The­ma­tik ange­nom­men. Der Golf­club Sem­me­ring prä­sen­tiert seit Ende Mai die Aus­stel­lung „Check.Mate – Die Ästhe­tik des Ver­falls in Bil­dern einer ver­gäng­li­chen Welt“ mit beein­dru­cken­den Fotos von Chris­toph Bouvier.

Der Gra­zer Foto­graf setz­te sich in den ver­gan­ge­nen fünf Jah­ren mit der  künst­le­ri­schen Abbil­dung von Ver­gäng­lich­keit und Ver­fall aus­ein­an­der. Für sei­ne Bil­der reis­te er durch vie­le Län­der Euro­pas und bekam auch die Mög­lich­keit, eine Woche in der Sperr­zo­ne um das Kern­kraft­werk Tscher­no­byl Auf­nah­men zu machen. Eini­ge davon sind eben­falls im Golf­club zu sehen. Von sei­nen Erfah­run­gen erzählt er im Rah­men der Finis­sa­ge am 21. Sep­tem­ber um 18 Uhr. Bis dahin ist die Aus­stel­lung täg­lich von 10 bis 19 Uhr zu sehen. Der Ein­tritt ist frei!