Kulinarik als Tourismus-Strategie: Die Vertreter von „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“ mit vielen Bürgermeistern der Region, die stolz auf ihre Direktvermarkter, Gastwirte und Schaubetriebe sind / Fotos: Rehberger

Kulinarik-Auftakt mit Leo, dem Hahn

von | Sep 7, 2018 | Kulinarik & Genuss

Im Herbst hat die Kulinarik in der Region Hochsaison. Viele Betriebe von „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“ bieten Veranstaltungen und Menüs rund um den Schnidahahn. Was es mit diesem auf sich hat (der „Schnitterhahn“ geht auf ein bäuerliches Brauchtum zurück, wonach der Erntearbeiter bzw. Schnitter zusätzlich zum Lohn ein festliches Essen erhielten), wurde beim Auftakt auf Gut Guntrams erklärt. Bundesrat Martin Preineder, Sprecher der Vereinigung der Landwirte und Gastwirte, gab einen Rückblick auf beinahe 20 Jahre „Sooo gut schmeckt“-Erfolgsgeschichte. Mittlerweile sind über 80 Betriebe dabei. Neben bäuerlichen Betrieben und Gastronomen sind auch Fleischhauer, Bäcker und Bierbrauer Teil der Gruppe. Als neuesten Betrieb konnte nun auch das Gut Guntrams von Stefan Gergely begrüßt werden. Er erzählte im Rahmen der Auftakt-Veranstaltung, was es auf Gut Guntrams zu sehen gibt. Darunter alte Obstsorten, die in der „Edelmacherei“ verarbeitet werden. Damit ist Gut Guntrams auch Teil eines neuen Schwerpunkts in der Region, nämlich der touristischen Vermarktung regionaler Produkte durch Schaubetriebe. Dazu gehören auch der Eis-Greissler, Mandl’s Ziegenhof, die Schau-Brauereien Schwarzbräu und Wolfsbräu sowie die Edelbrennerei der Familie Kölbel.

Highlight der Präsentation war schließlich der Auftritt von Hahn Leo und der „Schwarzen Hanni“, einer Henne, die auf Gut Guntrams leben und als „Genuss-Models“ auftraten.

Von links: Regionsobmann Fritz Trimmel, Stefan Gergely (Eigentümer Gut Guntrams), Sigrid und Reinhard Adelsberger (Betreiber Gut Guntrams), Martin Preineder (Obmann „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“) sowie Angela und Erich Mandl (GF „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“) mit Hahn Leo und der „Schwarzen Hanni“ / Fotos: Rehberger