Von links: BR Mar­tin Prei­ne­der, Sabi­ne Sim­mel, Ste­fan Ger­ge­ly, Ani­ta Wolf, Bgm. Bern­hard Karntha­ler / Foto: Johan­nes Friedl

Prä­sen­ta­ti­on: Lan­zen­kir­chen kocht auf

von | Sep 6, 2018 | Archiv

Nach zwei­jäh­ri­ger Vor­be­rei­tungs­zeit war es am 9. August end­lich so weit – das Lan­zen­kirch­ner Koch­buch wur­de der Öffent­lich­keit präsentiert.

Rund 250 koch­in­ter­es­sier­te Gäs­te waren bei tro­pi­scher Hit­ze in Mar­tin Prei­ne­ders Lili­en­hof erschie­nen und mach­ten sich an die Ver­kos­tung von 20 aus­ge­wähl­ten Rezepten.

Die Patin­nen des Koch­bu­ches, Sabi­ne Sim­mel und Ani­ta Wolf, kön­nen wirk­lich stolz auf ihre Arbeit sein – immer­hin 200 Lan­zen­kirch­ner gaben ihre Küchen­ge­heim­nis­se preis und „spen­de­ten“ ein Rezept.

So konn­ten dann im Lili­en­hof Gulasch, Blunzeng’röstl und Bra­ten ver­kos­tet wer­den sowie natür­lich vie­le süße Köst­lich­kei­ten zum Nachtisch.

Die Rezep­te aus Lan­zen­kir­chen spie­geln die Viel­falt der regio­na­len Küche wider und machen so rich­tig Lust aufs Kochen. Übri­gens ent­hält das Koch­buch auch zahl­rei­che Pflan­zen- und Kräu­ter­tipps wie die Her­stel­lung einer Rin­gel­blu­men­sal­be, einer Brenn­nes­sel­tink­tur oder eines Tan­nen­wip­ferl­si­rups. Gleich­zei­tig mit der Koch­buch­prä­sen­ta­ti­on zeig­ten Lan­zen­kir­chens Direkt­ver­mark­ter ihr gro­ßes Pro­dukt­an­ge­bot. Und natür­lich durf­te bei die­sem kuli­na­ri­schen Groß­ereig­nis die Musik nicht zu kurz kom­men – die Wech­sel­land-Musi­kan­ten spiel­ten zünf­tig auf.

Das Lan­zen­kirch­ner Koch­buch kann man auf dem Gemein­de­amt erwerben.