Von links: Bernhard Böhm, Peter Erlacher, Hans Rädler, GF Wolfgang Fischl, Sabrina Weiner/ Foto: FH Wr. Neustadt, Renauer

Thermengemeinden setzen auf Social Media

von | Nov 22, 2018 | Wirtschaft

Die FH Wiener Neustadt kooperiert im Zuge der NÖ Landesausstellung mit dem Verein „Erlebnisregion Bucklige Welt – Thermengemeinden“. Die Studierenden des Bachelorstudienganges Wirtschaftsberatung wurden beauftragt, ein innovatives Social-Media-Konzept für den Verein zu entwickeln, und werden dieses – wie es auch in der Praxis üblich ist – in einem finalen Pitch präsentieren.

Im Zuge der NÖ Landesausstellung 2019 engagieren sich die Thermengemeinden verstärkt für den Bereich Tourismus, der Online-Vermarktung soll in Zukunft mehr Bedeutung zukommen.

Das Social-Media-Projekt läuft wie in der Praxis ab: Nach einem ersten Briefing arbeiten sich die Studierenden Schritt für Schritt durch alle strategischen und operativen Punkte des Marketingkonzeptes. Die Schlusspräsentation wird Ende November 2018 stattfinden. Zwei Gruppen zu je fünf Personen treten im Rahmen einer Wettbewerbspräsentation gegeneinander an. Das beste Konzept wird schließlich im Rahmen der Landesausstellung 2019 umgesetzt werden.

Bad Erlachs Bürgermeister und Obmann des Vereines „Erlebnisregion Bucklige Welt – Thermengemeinden“ NR Hans Rädler sieht die Kooperation mit der FH Wiener Neustadt äußerst positiv: „Wir sind in den Thermengemeinden hervorragend unterwegs und können bereits nachhaltige Erfolge im sanften Tourismus verbuchen. Viele bäuerliche Betriebe, aber auch Heurige, Gasthäuser, Restaurants und Beherbergungsbetriebe spüren den positiven Trend. Diese Entwicklung gilt es zu intensivieren, und hier sind Social-Media-Aktivitäten ein Gebot der Stunde.“