Fotos (3): Rehberger

Wenn Kinder in der Schule das Sagen haben

von | Jan 2, 2019 | Region

Ein Mädchen ist für die Tagesordnung zuständig, ein Bursche ist der „Leisewächter“, ein anderer schreibt das Protokoll. In der Volksschule in Schwarzau findet der wöchentliche „Klassenrat“ statt, und ausnahmsweise dürfen WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Bildungsmanagerin Sabine Karl-Moldan sowie Vertreter der Wirtschaftsplattform Bucklige Welt dabei sein.

So konnten sie sich selbst ein Bild davon machen, was das regionale Bildungsprojekt „Bildung wächst“ für die Kinder in der Praxis bedeutet. Neben einer freundlichen Lernatmosphäre oder den Lerntagebüchern, wo die Schüler ihren Fortschritt selbst unter Kontrolle haben, ist vor allem ihre Fähigkeit beeindruckend, für ihre Interessen einzustehen, sich auszudrücken und Klassenprobleme zivilisiert zu lösen. Kritik kommt beim Klassenrat ebenso aufs Programm wie ganz viel Lob für andere Mitschüler und die
Lehrer.