Foto: Reh­ber­ger

Unter dem Mot­to „Neu­über­nah­me des Eis Greiss­ler“ star­te­te die Poly­tech­ni­sche Schu­le aus Krum­bach ein beson­ders pra­xisorientiertes Pro­jekt. Einen Tag lang arbei­te­ten die Schü­ler in allen Berei­chen der Krum­ba­cher Eis-Manu­fak­tur – und zwar bei lau­fen­dem Betrieb.

In der Poly­tech­ni­schen Schu­le wer­den die Schü­ler in ihrem letz­ten Pflicht­schul­jahr mög­lichst pra­xis­nah auf die Arbeits­welt vor­be­rei­tet. Wie das aus­se­hen kann, stell­te das Poly in Krum­bach ein­drucks­voll unter Beweis. In Zusam­men­ar­beit mit der NMS Kirch­schlag (die bei­den Schu­len tei­len sich ein Poly) ist man immer auf der Suche nach span­nen­den Pra­xiserfahrungen und bei einem der Vor­zei­ge-Betrie­be in Krum­bach fün­dig gewor­den. Die Direk­to­rin der NMS Krum­bach, Moni­ka Seidl, und die Direk­to­rin aus Kirch­schlag, Danie­la Pohr-May­er, bedank­ten sich im Rah­men eines gemein­sa­men Früh­stücks bei allen Ver­ant­wort­li­chen, die die­sen Ter­min ermög­lich­ten, allen vor­an bei den enga­gier­ten Schü­lern, die sich kurz selbst vor­stell­ten, um dann wie­der an ihren Arbeits­platz zurück­zu­keh­ren. Unter der fach­kun­di­gen Anlei­tung von Andrea und Georg Bloch­ber­ger und ihrem Team lern­ten die Schü­ler die Eis­ma­nu­fak­tur, den Ser­vice, den Shop, den Eis­ver­kauf und die Küche ken­nen, waren aber auch für die Rei­ni­gung und die Pfle­ge der gro­ßen Außen­an­la­ge mit dem Aben­teu­er­spiel­platz ver­ant­wort­lich. Schulob­mann Vize­bür­ger­meis­ter Alfred Schwarz bedank­te sich beim Eis Greiss­ler für die­se tol­le Mög­lich­keit und gra­tu­lier­te den bei­den Direk­to­rin­nen zu der gelun­ge­nen Kooperation. 

Für die Poly-Schü­ler wird es schon bald eine wei­te­re Mög­lich­keit geben, Pra­xis­luft zu schnup­pern. Sie wer­den im Rah­men der Krum­ba­cher Leis­tungsschau im Ein­satz sein.