Die Jugendlichen sanierten den Ort­splatz in Hochegg / Foto: LJ Edlitz

Alljährlich ver­anstal­tet die Land­ju­gend Öster­re­ich einen Pro­jek­t­marathon unter dem Mot­to „Tatort Jugend“. Auch heuer war die Land­ju­gend Edlitz wieder dabei, die sich ein­er beson­ders engagierten Auf­gabe stellte: In Hochegg (Gemeinde Grim­men­stein) macht­en sie sich daran, in nur 42 Stun­den den Ort­splatz zu sanieren und neu zu gestal­ten. Dazu gehörte etwa das Ent­fer­nen von Moos am gesamten Platz, das Ein­set­zen neuer Pflanzen und die Errich­tung ein­er Blumenkiste. 

Als Zusatza­uf­gabe soll­ten Nüt­zling­sho­tels errichtet wer­den, da die Land­ju­gend Nieder-öster­re­ich sich das Ziel geset­zt hat, bis Okto­ber 300 Nüt­zling­sho­tels aufzustellen. 15 Helfer waren an der Aktion beteiligt. Das erfol­gre­ich abgeschlossene Pro­jekt wurde schließlich im Anschluss an die Messe präsentiert.