Von links: Bau­ern­bund­ob­mann LH-Stv. Ste­phan Pern­kopf, LAbg. Wal­traud Ungersböck und VPNÖ-Klub­ob­mann Bgm. Klaus Schnee­ber­ger / Foto: VPNÖ

Die ÖVP begrüß­te am 30. Jän­ner eine neue Land­tags­ab­ge­ord­ne­te in ihren Rei­hen. Wal­traud Ungersböck aus Scheib­lingkir­chen ist damit neben Franz Renn­ho­fer (Lich­ten­egg) eine wei­te­re Abge­ord­ne­te aus der Buck­li­gen Welt für den NÖ Land­tag. Mög­lich wur­de dies, weil Klau­dia Tan­ner von der Lan­des­po­li­tik in den Bund wech­sel­te, als neue Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin. Mit einem herz­li­chen „Will­kom­men im Klub“ begrüßt Klub­ob­mann Schnee­ber­ger die neue Abge­ord­ne­te im Klub der VPNÖ. „Durch den Ein­zug von Wal­traud Ungersböck in den Land­tag gewin­nen wir eine enga­gier­te Bäue­rin, die mit ihrer Erfah­rung und ihrem Gespür für den Bezirk Neun­kir­chen und den Bereich der Land­wirt­schaft ein wert­vol­ler Teil unse­res Klubs wird“. In der März-Aus­ga­be des „Boten“ gibt es ein aus­führ­li­ches Inter­view mit der neu­en Landtagsabgeordneten.