Andre­as Rei­sen­bau­er mit Don Paco. Foto: Reisenbauer

Ede­rers Ala­pa­kahof von Fami­lie Rei­sen­bau­er aus Krum­bach Unter­haus war heu­er mit vier Alpa­kas auf der Expo in Graz ver­tre­ten – und das mit Erfolg. „Unse­re Tie­re haben in ihren Kate­go­rien einen zwei­ten und einen drit­ten Platz errun­gen“, freut sich Mar­ti­na Rei­sen­bau­er. Für den Krum­ba­cher Alpa­kahof bedeu­tet die Aus­zeich­nung einen wei­te­ren Schritt im Auf­bau des Zucht­be­triebs. „Wir haben heu­er schon die ers­ten Jung­tie­re von Don Paco und wie­der Stu­ten, die von ihm träch­tig sind“, erzäh­len die Rei­sen­bau­ers. Ins­ge­samt gibt es am Hof 22 Alpa­kas, es gibt auch schon träch­ti­ge Stu­ten, die bereits in Krum­bach zur Welt kamen. „Es ent­wi­ckelt sich in eine gute Rich­tung“, so Mar­ti­na Rei­sen­bau­er. 2021 wird in Graz übri­gens die „World Alpa­ka Con­fe­rence“ statt­fin­den. Dann wird Ede­rers Alpa­kahof mit sei­nen Tie­ren wie­der ver­tre­ten sein und sich der Welt­kon­kur­renz stellen.

Mar­ti­na Rei­sen­bau­er mit Tai­fun
Foto: Reisenbauer