In Hol­len­thon gibt es bere­its viele motivierte E‑Biker, nun soll das Ange­bot auch touris­tisch ver­mark­tet wer­den (v. li.): Gabi Grund­ner, Franz Grund­ner, Gabi Dis­sauer, Bgm. Man­fred Grundt­ner, Leon Han­dler, Franz Dis­sauer, Chris­t­ian Grill und Lisi Beis­tein­er / Foto: Gemeinde Hollenthon

Um die touris­tis­chen Ange­bote der Gemeinde kün­ftig bess­er zu ver­mark­ten, ist Hol­len­thon ab sofort Mit­glied der Erleb­nis­re­gion Buck­lige Welt Süd unter dem Dach der Wiener Alpen. Neben dem vorhan­de­nen Ange­bot will man ver­stärkt auf das The­ma E‑Biken und Berglaufen setzen.

„Wir haben uns in den ver­gan­genen Jahren um wichtige Baupro­jek­te in der Gemeinde geküm­mert. Die sind nun abgeschlossen oder in der Umset­zung, jet­zt haben wir Zeit, um uns ver­stärkt dem The­ma Touris­mus zu wid­men“, so Bürg­er­meis­ter Man­fred Grundtner.

Der Wet­ter- oder der Obstlehrp­fad sollen dabei eben­so ver­mark­tet wer­den wie die Hol­len­thon­er Pick­nick­tour. Eines der wichtig­sten The­men bet­rifft aber die sportlichen Besuch­er. Hol­len­thon ist schon länger Teil der E‑Bike-Tour durch die Buck­lige Welt. Dieser Bere­ich soll nun stärk­er bewor­ben wer­den. Auch eine Solar-Ladesta­tion wurde beim Gemein­deamt instal­liert, und eine Koop­er­a­tion mit anderen Teil­nehmern ist angedacht.

Buckl-Tour

Aber nicht nur Radler sollen nach Hol­len­thon kom­men. Eine Ver­anstal­tung für beson­ders sportliche Läufer soll zusät­zlich in Hol­len­thon Sta­tion machen. Die Buckl-Tour im Rah­men der Sparkasse-Lauf­tour macht in der Buck­li­gen Welt und im Wech­sel­land bish­er in Bad Schö­nau mit einem Lauf auf den Hutwisch, in Grim­men­stein, Zöbern, St. Coro­na, Aspang, Trat­ten­bach und Seeben­stein Sta­tion. Hol­len­thon will sich heuer mit einem Vor­lauf an der Tour beteili­gen und im näch­sten Jahr als eigen­er Tourstopp teilnehmen.