Foto: JWNÖ

Das größ­te Jung­un­ter­neh­mer-Netz­werk­tref­fen Öster­reichs, der JW Sum­mit, kommt im Sep­tem­ber nach Wie­ner Neu­stadt. Das ist auch dem Lich­ten­eg­ger Unter­neh­mer Mar­tin Frei­ler zu verdanken.

Rund 1.000 Jung­un­ter­neh­mer tref­fen sich ein­mal jähr­lich in einem der neun Bun­des­län­der, um sich aus­zu­tau­schen, aber auch um an hoch­ka­rä­tig besetz­ten Exper­ten-Fach­vor­trä­gen teil­zu­neh­men. Nach St. Pöl­ten im Jahr 2011 war heu­er wie­der Nie­der­ös­ter­reich am Zug. Und das Inter­es­se, die Groß­ver­an­stal­tung in die eige­ne Regi­on zu holen, war groß. „Ich hat­te schon vor fünf Jah­ren die Visi­on, die Ver­an­stal­tung nach Wie­ner Neu­stadt zu holen. Danach haben wir Ideen gesam­melt, wie wir das umset­zen kön­nen“, so Frei­ler, der seit 2008 in Lich­ten­egg eine Wer­be­agen­tur betreibt und seit 2015 den Nah&Frisch-Laden in Edlitz.

Bei einem ers­ten Gespräch mit Ver­tre­tern der Jun­gen Wirt­schaft Öster­reich stan­den St. Pöl­ten, Krems, Schwe­chat und Wie­ner Neu­stadt zur Aus­wahl. Da aller­dings nur die Neu­städ­ter mit einem sehr detail­ier­ten Kon­zept, einem kom­plet­ten Ablauf­plan und einem ori­gi­nel­len Mot­to auf­war­ten konn­ten, fiel die Ent­schei­dung leicht.

Netz­wer­ken im Gatsby-Stil

Unter dem Mot­to „Mit­ein­and JW Sum­mit“ wird die Groß­ver­an­stal­tung am 25. und 26. Sep­tem­ber über die Büh­ne gehen. „Wirt­schaft funk­tio­niert nur mit­ein­an­der, davon sind wir über­zeugt und das woll­ten wir mit die­sem Mot­to auch zum Aus­druck brin­gen“, so Frei­ler.  Zusätz­lich wur­de das Gats­by-The­ma aus­ge­wählt, in Anleh­nung an den Roman „Der gro­ße Gats­by“ von F. Scott Fitz­ge­rald aus den 1920er Jah­ren. In die­sem Stil wird dann auch bei der gemein­sa­men Par­ty, der „Féte Entre­pre­neur“ gefei­ert. Und so wur­de die Ver­an­stal­tung auch schon stil­echt im 20er-Jah­re-Look beworben. 

Das Unter­neh­mer­tref­fen stellt aber nicht nur den Gla­mour in den Vor­der­grund, son­dern dient in ers­ter Linie zum Kon­tak­te-Knüp­fen und um Inspi­ra­tio­nen für das eige­ne Unter­neh­men zu holen. „Außer­dem gibt es an den bei­den Tagen tol­le Vor­tra­gen­de, um von den Bes­ten zu ler­nen“, so Frei­ler. Dar­über hin­aus soll es auch Stän­de geben, bei denen sich regio­na­le Betrie­be prä­sen­tie­ren kön­nen. So waren beim „Miteinand“-Stand der JW Nie­der­ös­ter­reich bei der Bun­des­län­der – Tour auch die Regi­on Buck­li­ge Welt und der Eis Greiss­ler vertreten.

Alle Infos und Anmel­dung unter www.jwsummit.at

Von links: JW-NÖ-Lan­des­vor­sit­zen­der Mat­thi­as Past, JW-Mit­glied Michae­la Habin­ger aus Möd­ling, Lan­des­vor­sit­zen­der-Stv. Mar­tin Frei­ler aus Lich­ten­egg und der ehe­ma­li­ge Vor­sit­zen­de Jochen Fli­cker bei der Prä­sen­ta­ti­on ihrer Ver­an­stal­tungs­idee in Linz / Foto: JWNÖ