Foto: Scherz

In den let­zten Wochen hat sich in Sachen Schön­heit einiges in der Region getan. Schau­platz Num­mer eins: In Kirch­schlag hat Ani­ta Simon ihre Pen­sion ange­treten und ihren Friseur­sa­lon an Katrin Jäger übergeben. Im Sep­tem­ber feierte „Haar­jäger“ seine feier­liche Neueröff­nung nach ein­er kurzen Umbau­pause. Auch Bürg­er­meis­ter Josef Freil­er machte sich ein Bild von der neuen Friseurmeis­terin und ihrem mod­ernisierten Salon. Im Rah­men der Feier­lichkeit­en bedank­te er sich auch bei Ani­ta Simon für ihr jahre­langes Engage­ment und über­re­ichte ihr als Geschenk der Gemeinde einen Korb mit regionalen Spezial­itäten.
Schau­platz Num­mer zwei ist Lanzenkirchen, wo Ende August bzw. Anfang Sep­tem­ber gle­ich zwei Friseur­sa­lons ihre Pforten öffneten. Den Anfang machte Mir­nete Xhe­maj-Pire­ci, die von Tribuswinkel in die Ther­menge­meinde gezo­gen ist und an der Haupt­straße ihren neuen Salon eröffnet hat. Wenige Tage darauf über­siedelte der Friseur­sa­lon „Coif­feur Car­lo“ von Clau­dia Ham­mer auf den neuen Hauptplatz.