Foto: Hru­by

Es begann mit ein­er Son­der­ausstel­lung über 200 Jahre Feuer­wehr in Frohs­dorf. Der ehe­ma­lige Kom­man­dant Karl Zehet­ner trug viele Erin­nerungsstücke zusam­men, denn seine Lei­den­schaft ist nun ein­mal die Feuer­wehr. Doch wie so oft in einem Samm­ler­leben nahm die Anzahl der Samm­ler­stücke stetig zu. Schon bald war die Idee zu einem eige­nen Feuer­wehrmu­se­um geboren.

Mar­tin Preined­er aus Frohs­dorf bot ihm vor 20 Jahren ein kleines Nebenge­bäude beim Lilien­hof an, und Zehet­ner griff sofort zu. In Eigen­regie wur­den zwei Räume adap­tiert, und 2002 wurde das kleine Feuer­wehrmu­se­um in Frohs­dorf – gle­ich neben dem Schloss – eröffnet. Dort sind an die 1.700 Exponate zu bewun­dern – Beile, Hörn­er, Abze­ichen, Ausze­ich­nun­gen, Fotos, Helme und natür­lich Uniformen.

Ger­ade die Uni­for­men hat­ten es Karl Zehet­ner ange­tan, seit nun­mehr zwölf Jahren sam­melt er diese. Mit­tler­weile find­en sich in sein­er Samm­lung Uni­for­men aus der Monar­chie und aus der Stän­dezeit sowie von der Bun­des­bahn, Post, Polizei und Jus­tiz. Mit­tler­weile besitzt das Frohs­dor­fer Orig­i­nal 250 Uni­formteile – Blusen, Hosen, Jack­en, Män­tel und Kopf­be­deck­un­gen. Fündig wird er auf Flohmärk­ten und auf Samm­ler­börsen sowie bei speziellen Händlern. Die Schätze wer­den im Pri­vathaus des Samm­lers auf­be­wahrt sowie in einem speziellen Con­tain­er – alles natür­lich sachgemäß und gegen Mot­ten geschützt. Dabei set­zt Karl Zehet­ner ganz auf Lavendel.

Der Kaiser

Der Samm­ler aus Frohs­dorf ist auch als „Kaiser­dou­ble“ bekan­nt und tritt gele­gentlich bei Ver­anstal­tun­gen auf. Sein Marken­ze­ichen: der spek­takuläre Bart. Den Höhep­unkt bildete dabei ein Auftritt in Bad Ischl in der Kaiser­woche rund um den 14. August – Franz Josephs Geburt­stag. Da flanierte er durch die Kaiser­som­mer­frische und wurde in der Kon­di­tor­ei Zauner samt Gat­tin und Sohn mit Kaf­fee verwöhnt.

Fünf bis sechs Uni­form-Ausstel­lun­gen hat Karl Zehet­ner bis jet­zt gestal­tet, die alle­samt sehr gut besucht waren. Auch im TV war der Frohs­dor­fer schon zu Gast, u. a. bei Sepp Forcher oder Bar­bara Kar­lich. Dabei beein­druck­te der fachkundi­ge Samm­ler als sein eigenes Top-Testemonial.

Foto: Hru­by