Im Auto­haus Geig­ner im Mobi­li­täts­cen­ter in Krum­bach setzt man schon immer auf bes­te Qua­li­tät und moderns­te Tech­nik. All dies ver­eint der neue Seat Leon  per­fekt und in fri­schem Design, ab sofort bei Seat Geig­ner zu sehen und zu testen.

Sport­li­ches Design, moder­ne Antriebs­tech­nik und vie­le tech­ni­sche Raf­fi­nes­sen: Der neue Seat Leon lässt Auto­fah­rer-Her­zen wie immer höher­schla­gen. Neu ist aber, dass der spa­ni­sche Kom­pakt­wa­gen auch deut­lich gewach­sen ist und damit noch mehr Platz für alle Aben­teu­er bie­tet. 
Die vier­te Genera­ti­on des Leon ist als Fünf­tü­rer und Kom­bi erhält­lich und bie­tet in der nagel­neu­en Vari­an­te sogar mehr Platz als sein „gro­ßer Bru­der“, der VW Golf. Vor allem die Mit­fah­rer, die im Fond des Leon deut­lich geräu­mi­ger sit­zen als im VW Golf, pro­fi­tie­ren von die­sem Wachs­tum. Der Leon Kom­bi bie­tet außer­dem um 30 Liter mehr Stau­raum als sein Vorgänger. 

Sport­li­ches Design

Beim Design setzt man beim Seat Leon ganz auf die gewohn­ten Stär­ken: Mar­kant und sport­lich kommt der Neue daher. Vom sechs­ecki­gen Küh­ler­grill über schar­fe LED-Lich­ter bis hin zu den durch­gän­gi­gen Rück­leuch­ten. Auch im Cock­pit ist man hier bei der Zukunft des Fah­rens ange­langt. Das optio­na­le zehn Zoll gro­ße Digi­tal-Kom­bi­in­stru­ment, das Touch­screen-Info­tain­ment­sys­tem mit Sli­der-Flä­chen, auf denen per Fing­erwisch Tem­pe­ra­tur und Laut­stär­ke jus­tiert wer­den kön­nen, sowie ein digi­ta­ler Sprach­as­sis­tent sor­gen für höchs­ten Bedienkomfort.

Leben unter der Haube

Neben den Ein­li­ter-Drei­zy­lin­der-Ben­zi­nern und den bei­den 1.5‑TSI-Versionen  bekommt man den neu­en Leon auch als 190 PS star­ken Zwei­li­ter-Motor. Eini­ge Trieb­wer­ke wer­den in Ver­bin­dung mit Auto­ma­tik zum 48-Volt-Mild-Hybrid, dane­ben steht noch ein Plug-in-Hybrid mit 204 PS und 60 Kilo­me­tern Elek­tro-Reich­wei­te zur Wahl. Wer sich für einen All­rad­an­trieb ent­schei­det, kann zwi­schen zwei Die­sel­mo­to­ren und einer Erd­gas-Ver­si­on wählen.

Und wie fühlt sich das dann auf der Stra­ße an?
Der Leon als sport­li­cher Bru­der des VW Golf zeigt, was in ihm steckt, und wird so zum per­fek­ten Fah­rer­au­to. Das merkt man etwa an der sprit­zi­gen Kur­ven­la­ge. 
Zahl­rei­che Assis­tenz­sys­te­me sor­gen für die nöti­ge Sicher­heit beim Fah­ren und für Bequem­lich­keit beim Fah­rer. Dazu gehört etwa das neue Con­nect-Sys­tem für iPho­nes oder der Über­hol-Assis­tent: Der Leon über­holt selbst­tä­tig, sobald der Fah­rer per Blin­ker den Befehl dazu gibt – und die Stra­ße frei ist. Eini­ge Warn­si­gna­le, wie zum Bei­spiel die des Tot­win­kel-Assis­ten­ten oder der Aus­stiegs- über­wa­chung, die beim Tür­öff­nen prü­fen, ob sich von hin­ten jemand nähert, wer­den in eini­gen Aus­stat­tungs­va­ri­an­ten über in die Türen inte­grier­te Licht­leis­ten wiedergegeben. 

Und das ist nur eine klei­ne Aus­wahl der tech­ni­schen Raf­fi­nes­sen, die der neue Seat Leon zu bie­ten hat. Kom­men Sie ins Auto­haus Geig­ner in Krum­bach – wir freu­en uns dar­auf, Ihnen den sport­li­chen Wun­der­kna­ben vor­stel­len zu dürfen!

SEAT Geig­ner
Bun­des­stra­ße 34
2851 Krum­bach
Tel. +43 2647 42141
www.geigner.at