Foto: Rehberg­er

Bei her­rlichem Spät­som­mer­wet­ter wurde Mitte Sep­tem­ber der neue Pfar­rer für die Gemein­den Bad Schö­nau und Kirch­schlag, Thomas Marosch, offiziell begrüßt.

Los ging es am Vor­mit­tag in der Kurge­meinde mit dem Emp­fang vor der Marienkirche und der sym­bol­is­chen Schlüs­selüber­gabe. Im Anschluss wurde der neue Seel­sorg­er von Bischofsvikar Petrus Hüb­n­er im Rah­men ein­er Eucharistiefeier in sein Amt einge­führt.
Am frühen Nach­mit­tag gin­gen die Feier­lichkeit­en dann in Kirch­schlag weit­er. Vertreter der Vere­ine und der Feuer­wehr bere­it­eten Pfar­rer Marosch einen feier­lichen Emp­fang. Nach den Begrüßungsworten von Bürg­er­meis­ter Josef Freil­er und Bezirk­shaupt­mann Markus Sauer machte sich die „Prozes­sion“ vom Haupt­platz aus auf in Rich­tung Kirche, um dem neuen Pfar­rer auch hier sym­bol­isch die Schlüs­sel zu über­re­ichen. Die anschließende Eucharistiefeier fand schließlich im Pas­sion­sspiel­haus statt.