Foto: Reh­ber­ger

Bei herr­li­chem Spät­som­mer­wet­ter wur­de Mit­te Sep­tem­ber der neue Pfar­rer für die Gemein­den Bad Schö­nau und Kirch­schlag, Tho­mas Maros­ch, offi­zi­ell begrüßt.

Los ging es am Vor­mit­tag in der Kur­ge­mein­de mit dem Emp­fang vor der Mari­en­kir­che und der sym­bo­li­schen Schlüs­sel­über­ga­be. Im Anschluss wur­de der neue Seel­sor­ger von Bischofs­vi­kar Petrus Hüb­ner im Rah­men einer Eucha­ris­tie­fei­er in sein Amt ein­ge­führt.
Am frü­hen Nach­mit­tag gin­gen die Fei­er­lich­kei­ten dann in Kirch­schlag wei­ter. Ver­tre­ter der Ver­ei­ne und der Feu­er­wehr berei­te­ten Pfar­rer Maros­ch einen fei­er­li­chen Emp­fang. Nach den Begrü­ßungs­wor­ten von Bür­ger­meis­ter Josef Frei­ler und Bezirks­haupt­mann Mar­kus Sau­er mach­te sich die „Pro­zes­si­on“ vom Haupt­platz aus auf in Rich­tung Kir­che, um dem neu­en Pfar­rer auch hier sym­bo­lisch die Schlüs­sel zu über­rei­chen. Die anschlie­ßen­de Eucha­ris­tie­fei­er fand schließ­lich im Pas­si­ons­spiel­haus statt.