Foto (v.li.): Flo­ri­an Kerschbau­mer, Karl Stück­ler, LAbg. Wal­traud Ungersböck, Bgm. Michae­la Wal­la, Jakob Tauch­ner und Rai­ner Leit­ner.
Foto: Reh­ber­ger

Um die für die Regi­on typi­schen Streu­obst­wie­sen und die hier hei­mi­schen alten Obst­sor­ten zu erhal­ten, wur­de die Obst­baum­pflanz­ak­ti­on ins Leben geru­fen. Nach rund 20 Jah­ren gab es heu­er eine wich­ti­ge Neue­rung: Erst­mals konn­ten neben Land­wir­ten auch Kom­mu­nen und Pri­va­te in den Genuss der geför­der­ten Obst­bäu­me kom­men. Ein Ange­bot, das ger­ne in Anspruch genom­men wur­de. Rund 1.000 Obst­bäu­me (ein neu­er Rekord) wech­sel­ten Ende Novem­ber an der LFS Warth den Besit­zer. Die Akti­on wird von der KLAR Buck­li­ge Welt umge­setzt und wird auch im nächs­ten Jahr fort­ge­setzt. Bis­her wur­den ins­ge­samt seit dem Start 1999 mehr als 13.000 Obst­bäu­me gepflanzt.

Foto: Die Schü­ler der LFS Warth hal­fen auch heu­er wie­der bei der Aus­ga­be der Obst­bäu­me inkl. Pflanz­ma­te­ri­al / Foto: Rehberger