Von links: LAbg. Wal­traud Ungers­böck, EVN E‑Mobilitätsverantwortliche Ute Teufel­berg­er und Gast­wirt Peter Pich­ler / Foto: EVN/​Seebacher

Damit E‑Mobilität auch in einem flächen­mäßig großen Bun­des­land wie Niederöster­re­ich funk­tion­iert, braucht es entsprechende Ladesta­tio­nen. Die EVN baut das Netz an Stan­dorten für Schnel­l­ladesta­tio­nen kon­tinuier­lich aus. Jüng­ster Stan­dort: der Park­platz des Gasthofs Pich­ler in Peters­baum­garten, direkt neben der Auto­bahn-Abfahrt Grim­men­stein. „Als mich die EVN angerufen hat, ob bei unserem Park­platz eine Ladesta­tion errichtet wer­den kann, war ich sofort bere­it den Grund zur Ver­fü­gung zu stellen“, so Pich­ler. Für LAbg. Wal­traud Ungers­böck ein weit­er­er wichtiger Schritt, um den Kli­ma- und Energiefahrplan des Lan­des umzuset­zen. „Um die E‑Mobilität zu stärken, bedarf es nicht nur ein­er Unter­stützung beim Ankauf, son­dern auch die Lade­in­fra­struk­tur spielt eine entschei­dende Rolle.“