Foto: Halilovic

Ende Mai fand unter dem Mot­to „Muse­um bewegt“ der NÖ Muse­ums­früh­ling statt. In den Ther­menge­mein­den nah­men die Museen in Katzels­dorf, Bad Erlach und Pit­ten daran teil.
Die Zin­n­fig­uren­welt Katzels­dorf lud zur Eröff­nung ein­er Son­der­ausstel­lung zum The­ma „Jagd im Wan­del der Zeit“. Die Prunk­stücke bilde­ten dabei alte Zin­n­fig­uren von 1860. Als beson­der­er Gast fand sich die Lei­t­erin des NÖ Muse­ums­man­age­ments Ulrike Vitovec in Katzels­dorf ein.

Das Hack­er Haus in Bad Erlach lud anlässlich des Muse­ums­früh­lings an bei­den Tagen zu ein­er poet­is­chen Wan­derung rund um das Hack­er Haus ein. Wet­terbe­d­ingt ver­lagerte sich das Geschehen jedoch mehr in die Räum­lichkeit­en des Muse­ums und Kul­turzen­trums. Geboten wur­den Gedichte, Texte und Lieder, darge­boten von Michael Krebs, Bar­bara Krebs, unter­stützt von Brigitte Tauch­n­er und Lia Tiefen­graber am Klavier, die bei­den Let­zteren in Zusam­me­nar­beit mit dem SOG The­ater aus Wiener Neustadt.

Das Region­s­mu­se­um PIZ 1000 in Pit­ten lud an bei­den Tagen des Muse­ums­früh­lings zu ein­er his­torischen Bilder­schau im Musik­pavil­lon im Park sowie zu ein­er Wan­derung zu 25 Bildtafeln quer durch den Ort, die vor his­torischen Gebäu­den aufgestellt waren.

Die jüng­sten Besuch­er kon­nten zudem an einem Rät­sel­spiel teil­nehmen – als leck­er­er Gewinn lock­ten dabei zwei Kugeln Eis. Trotz des sehr wech­sel­haften Wet­ters an bei­den Tagen des Muse­ums­früh­lings-Woch­enen­des fan­den sich in Pit­ten ins­ge­samt 300 Besuch­er ein. Beson­ders die Bilder­schau erwies sich als große Attrak­tion und so manch­er schaute gle­ich mehrmals vor­bei, um auch wirk­lich jedes Detail der Bilder­schau zu erfassen.

Die Bildtafeln blieben noch zwei Wochen nach dem Muse­ums­früh­ling im Ort ste­hen, um wegen des großen Inter­ess­es weit­eren Besuch­ern die Gele­gen­heit zu geben, den Ort his­torisch zu entdecken.