Die jun­gen Siegerin­nen beim Wadl­beiss­er-Lauf in Grim­men­stein / Foto: Bern­hard Nießl

Mit dem Wadl­beiss­er-Lauf in Grim­men­stein am 15. August und dem Alp­ko­gel­lauf in Trat­ten­bach (nach Redak­tion­ss­chluss am 28. August) ist die Buckl­tour 2021 auf die Ziel­ger­ade einge­bo­gen. In Grim­men­stein war Andreas Postl – der bish­erige Dom­i­na­tor der Buckl­tour – mit neuem Streck­en­reko­rd der Schnell­ste des Haupt­laufs, bei den Damen siegte Eva-Maria Bauer. Ver­anstal­ter Bern­hard Nießl freute sich über mehr als 170 Teil­nehmer und einen rei­bungslosen Ablauf dank der Unter­stützung viel­er Helfer. Das Finale der Buckl­tour find­et mit dem Kamp­stein-Berglauf am 18. Sep­tem­ber in St. Coro­na statt. Ges­tartet wird in der Erleb­nis­are­na in Untern­berg, das Ziel erre­ichen die Läufer anstren­gende 6,2 Kilo­me­ter und 630 Höhen­meter später am Kamp­stein. Damit geht die durch die Pan­demie für die Ver­anstal­ter sich­er nicht ein­fache Buckl­tour­sai­son 2021 zu Ende. 2022 wird die Buckl­tour mit einem umfan­gre­icheren Ter­minkalen­der durch­starten. Infos: www.buckltour.at