Die NÖ Senio­ren der Orts­grup­pe Zöbern mit Obmann Sepp Span­ring orga­ni­sie­ren vom 4. bis 10. Okto­ber eine Senio­ren-Wan­der­wo­che für das Indus­trie­vier­tel, bei dem Wan­der­be­geis­ter­te aller Alters­grup­pen will­kom­men sind / Foto: Lucker­bau­er, Spanring

Herbst­zeit ist Wan­der­zeit: Die heu­ri­ge Wan­der­wo­che der NÖ Senio­ren für das Indus­trie­vier­tel fin­det vom 4. bis 10. Okto­ber in Zöbern statt. Die NÖ Senio­ren der Orts­grup­pe mit Obmann Sepp Span­ring haben sich bewor­ben und den Zuschlag erhal­ten. Es wird zwei Rou­ten geben, für Hob­by-Wan­de­rer und geüb­te Geher. Die kur­ze Stre­cke über sechs Kilo­me­ter führt zum neu errich­te­ten Aus­sichts­turm am Schöp­pel. Der Blick Rich­tung Hoch­wech­sel und Schnee­berg ist ein­ma­lig. Wer die lan­ge Rou­te über 9,5 Kilo­me­ter wählt, wan­dert über die Rui­ne Zie­gers­berg zum Alpa­kahof. Dort ist auch eine Rast­sta­ti­on vor­ge­se­hen. Gemüt­li­che Forst­we­ge füh­ren auch hier zum Aus­sichts­turm am Schöppel.

Start und Ziel ist jeweils beim Gast­haus Gans­te­rer in der Orts­mit­te. Mit­ma­chen kann jeder, Grup­pen ab sechs Per­so­nen wer­den gebe­ten, sich bei den NÖ Senio­ren in Zöbern anzumelden.

Man kann die Stre­cke zwar auch auf eige­ne Faust bewäl­ti­gen, doch die Mit­glie­der der Zöber­ner Senio­ren beglei­ten die Wan­de­rer auch gerne.

Foto: Lucker­bau­er, Spanring