Ja! Gelenks­pro­ble­me mit soge­nann­ten mesen­chy­ma­len Stamm­zel­len aus kör­per­ei­ge­nem Kno­chen­mark völ­lig schmerz­frei zu behan­deln, ist eine gro­ße Errun­gen­schaft. Genau mit die­ser Metho­de behan­delt Prof. Dr. Micha­el Zimp­fer sei­ne Pati­en­tIn­nen im Zen­trum für Medi­zin und Gesund­heit im
9. Bezirk in Wien. Es han­delt sich um eine rege­ne­ra­ti­ve Medi­zin mit gleich­zei­ti­ger Schmer­zaus­schal­tung im Gelenk. Die Behand­lung ist an allen Gelen­ken mög­lich: Knie, Hüf­te, Fin­ger und Schul­ter. Nach einer gewis­sen Zeit ist das Gelenk wie­der voll ein­setz­bar. Der Pati­ent bekommt in einer Sit­zung sowohl die Stamm­zel­len­ent­nah­me; als auch die Stamm­zel­len-Trans­plan­ta­ti­on. Der Hei­lungs­pro­zess wird eben­falls dadurch unter­stützt, dass für die Auf­be­rei­tung nur kör­per­ei­ge­nes Mate­ri­al zum Ein­satz kommt. Die Behand­lung erfolgt ambu­lant und unter ört­li­cher Betäu­bung. Es ist nur ein klei­ner Schritt, um ins Zen­trum für Medi­zin und Gesund­heit zu gehen, aber die dor­ti­ge Behand­lung ist ein gro­ßer Schritt für Ihr Wohlbefinden. 

Nähe­re Infos unter 
www.zmed.at 

Sil­ke Wastler-Kern