Foto: Nagl

Die Freude war groß, als die NÖ Senioren, Orts­gruppe Zöbern, den Zuschlag für die Organ­i­sa­tion der diesjähri­gen Senioren­wan­der­woche für das Indus­trievier­tel erhiel­ten. Dafür wurde viel Arbeit in die Erstel­lung und Beschilderung ein­er attrak­tiv­en Wan­der­runde durch das Gemein­dege­bi­et investiert. Ein Engage­ment, das sich bezahlt gemacht hat. Bei fre­undlichem Herb­st­wet­ter kamen rund 300 wan­der­freudi­ge Senioren Anfang Okto­ber nach Zöbern, um unter fachkundi­ger Begleitung von Obmann Sepp Span­ring und seinem Team die Schön­heit­en der Region zu ent­deck­en. Über 6 bzw. 9,5 Kilo­me­ter – je nach Moti­va­tion –ver­liefen die Streck­en vor­bei an den land­schaftlich schön­sten Fleck­en der Gemeinde Zöbern.

Vom Gasthaus Ganster­er ging es zur Ruine Ziegers­berg, zum Alpaka­hof mit Lab­stelle, weit­er zum Aus­sicht­sturm „Schöp­pel“ auf 770 Metern Höhe, wo man eine tolle Run­dum­sicht über die Buck­lige Welt und das Wech­sel­ge­bi­et genießen kon­nte, bevor es zurück zum Start ging.