Die neue Obfrau Melit­ta Gans­te­rer (2.v.re.) mit den Edel­bren­nern in Maria Schutz / Foto: Gansterer

Mitt­ler­wei­le ist die Edel­bren­n­er­wall­fahrt der Obst-Most-Gemein­schaft Buck­li­ge Welt, heu­er unter der neu­en Obfrau Melit­ta Gans­te­rer, zum Fix­ter­min für Schnaps­bren­ner und Freun­de edler Brän­de und Likö­re gewor­den. So war es nicht ver­wun­der­lich, dass sich am Natio­nal­fei­er­tag am 26. Okto­ber mehr als 100 Gäs­te in Maria Schutz ein­fan­den, um die Wall­fah­rer­mes­se zu besu­chen.
„Es ist sozu­sa­gen der Ern­te­dank der Edel­bren­ner, die den Hei­li­gen Niko­laus als Schutz­pa­tron ver­eh­ren“, so Gans­te­rer. Gesun­gen wur­de die „Wald­ler­mes­se“ vom Män­ner­ge­sangs­ver­ein St. Egy­den. Danach lud die neue Obfrau zum Umtrunk in den Gast­hof „Kir­chen­wirt“ ein. „Die geseg­ne­ten Schnäp­se schme­cken sicher noch aro­ma­ti­scher“, so Gans­te­rer ver­schmitzt. Danach wur­de Karl Posch für sei­ne lang­jäh­ri­ge und inno­va­ti­ve Obmann­schaft ausgezeichnet.