Alters­be­d­ingte Ver­schleiß-erschei­n­un­gen auf­grund von Sport- und Sturzver­let­zun­gen, aber auch durch mas­sive Gewicht­szu­nahme sind kein Novum, weiß auch Frau K., die seit vie­len Jahren enorme Schmerzen in bei­den Knien pla­gen. Ein kün­stlich­es Knie ver­schafft nicht immer die pos­i­tive Wirkung, die man sich erhofft. Frau K. entsch­ied sich durch die Koryphäe Prof. Dr. Michael Zimpfer vom Zen­trum für Medi­zin und Gesund­heit im 9. Bezirk in Wien für die Stam­mzel­len­ther­a­pie. Dabei wer­den aus dem Gewebe der Pati­entin Stam­mzellen ent­nom­men. Prof. Dr. Zimpfer ver­set­zt Frau K. in eine kurze Narkose, in weniger als 60 Minuten ist alles getan. Frau K. ging nach zwei Stun­den nach Hause und kon­nte nach weni­gen Wochen völ­lig schmerzfrei ihrem All­t­ag nachge­hen – sie ent­deckt dadurch ein neues Lebensgefühl. 

Prof. Dr. Michael Zimpfer

Nähere Infos unter 
www.zmed.at 
oder unter 01/9972830 

Foto: Dr. Michael Zimpfer
Text: Silke Wastler-Kern