Foto:  www.audivision.at

Leader-Region

Lie­be Lese­rinnen und Leser,

unse­re Regi­on zeich­net sich durch eine Viel­falt von Orten und Plät­zen aus, die vor allem in der Früh­lings­zeit einen Besuch wert sind. Ein Ange­bot, das des­halb so umfang­reich und gut ist, weil es sowohl von Ein­hei­mi­schen als auch von Gäs­ten ent­spre­chend ange­nom­men wird. 

Unter­stüt­zen wir daher gemein­sam mit Besu­chen der Aus­flugs­zie­le und der Gas­tro­no­mie sowie mit Ein­käu­fen bei unse­ren Nah­ver­sor­gern und land­wirt­schaft­li­chen Betrie­ben wei­ter­hin die regio­na­len Ange­bo­te. Die Oster­fe­ri­en eig­nen sich beson­ders gut, um Wan­der- und Rad­we­ge zu entdecken.

Zusam­men­halt und Hilfsbereitschaft

Dass sich die Buck­li­ge Welt und das Wech­sel­land so gut ent­wi­ckelt haben, liegt auch an dem unglaub­li­chen Zusam­men­halt der Men­schen in der Regi­on, der auch in schwie­ri­gen Zei­ten nicht nach­ge­las­sen hat. Das ist jetzt umso wich­ti­ger, denn die Pan­de­mie hat uns noch immer fest im Griff. Wir müs­sen offen­bar noch eini­ge Zeit durch­hal­ten, dann soll­te doch einem  „nor­ma­len“ Früh­ling und Som­mer nichts im Wege stehen. 

Apro­pos Zusam­men­halt: Die­ser zeigt sich auch in der unglaub­li­chen Hilfs­be­reit­schaft, die auch außer­halb der Regi­on zu tra­gen kommt. Der Krieg in der Ukrai­ne macht uns fas­sungs­los, löst Angst und Trau­er aus. Umso bemer­kens­wer­ter ist es, wie vie­le Men­schen in der Buck­li­gen Welt und im Wech­sel­land bereit sind, im Rah­men ihrer Mög­lich­kei­ten selbst tätig zu wer­den. Vie­len herz­li­chen Dank für die Bereit­schaft zur Hilfe.

Vol­le Kraft für Region

Die Arbeit in der Regi­on geht indes mit vol­ler Kraft wei­ter. Der­zeit liegt unser Fokus auf der Ent­wick­lung der Stra­te­gie für die nächs­te LEA­DER-Peri­ode – also dar­auf, wie die Buck­li­ge Welt und das Wech­sel­land mit Mit­teln aus dem LEA­DER-För­der­topf noch lebens­wer­ter gestal­tet wer­den können. 

Genera­tio­nen, Wirt­schaft, Klima

Eini­ge Pro­jek­te sind noch im Lau­fen bzw. ste­hen in den Start­lö­chern, wie das Bil­dungs­pro­jekt Genera­tio­nen FAIR­bin­den und das Wirt­schafts­pro­jekt für eine gemein­sa­me regio­na­le Mitarbeitermarke. 

Die The­men Ener­gie und Kli­ma sind so aktu­ell wie nie; auch in die­sen Berei­chen ist schon viel pas­siert und es wird lau­fend an neu­en Pro­jek­ten gearbeitet. 

Black­out-Vor­sor­ge und Ener­gie­ge­mein­schaf­ten sind unter ande­rem die aktu­el­len Schwer­punk­te der KEM und KLAR!. 

Das Regi­ons­team wird selbst­ver­ständ­lich lau­fend über die Fort­schrit­te der regio­na­len Pro­jek­te berich­ten und wir freu­en uns auch über die zahl­rei­chen neu­en Pro­jekt­ideen, die uns erreicht haben.

Fro­he Ostern vom
Regi­ons­team!

Ich darf Ihnen, geschätz­te Damen und Her­ren, lie­be Jugend, im Namen des gesam-ten Teams im Regi­ons­bü­ro ein geseg­ne­tes Oster­fest wün­schen, vor allem aber Frie­den, Gesund­heit und Zufriedenheit.

Regi­ons­ob­frau 
Michae­la Walla