Vor dem möglichen Zentrum des Primärversorgungsnetzwerks Wiesmath: Bgm. Erich Rasner und Marilen Rathmanner / Foto: Rehberger

Auftakt zum Kulturfrühling

von | Mrz 14, 2018 | Kultur & Bildung

„A bissl Blues, Rock & more“ – unter diesem Motto stand Anfang März die Auftaktveranstaltung zum 8. Lanzenkirchner Kulturfrühling.

Gleich drei Musikgruppen – „BlueTrainProject“, „A Biss’l Blues“ und die „Original Austrobuam“ – präsentierten musikalische Vielfalt und sorgten zudem für beste Stimmung im Gemeindesaal von Lanzenkirchen.

Besonders bemerkenswert ist dabei die Tatsache, dass in jeder der drei Gruppen Musiker aus Lanzenkirchen mitgewirkt haben. Offensichtlich gibt es in der Thermengemeinde viele musikalisch begabte Talente.

Im Einsatz für Kultur am Land

Dass die Gemeinde jedes Jahr ein umfangreiches und abwechslungsreiches kulturelles Programm auf die Beine stellt, ist nicht selbstverständlich. Gerade im ländlichen Raum ist es nicht immer einfach, Künstler für einen Auftritt zu begeistern. Dank dem engagierten Kulturgemeinderat Martin Karnthaler gelingt es aber nun schon zum achten Mal, ein hochkarätiges Programm zu bieten.

Der klangvolle Kulturfrühling findet am 23. März seine Fortsetzung, es gastiert Burgtheater-Urgestein Frank Hoffmann mit „KK-Strings“ im Gemeindesaal.

Schlagerstar Silvio Samoni gibt sich am 7. April die Ehre.

Die Theatergruppe „Teatro Allegro“ aus Schwarzau gastiert am 28. April mit dem Stück „Die Stepphühner“ im Gemeindesaal.