Ange­li­ka Beir­er ist Diä­tolo­gin im Lebens.Med Zen­trum Bad Erlach und wird beim ersten The­menabend auf das The­ma „Ernährung bei Krebs – Mythen, Fak­ten und mehr“ einge­hen / Foto:  Lebens.Med Zen­trum Bad Erlach

Fach­wis­sen im Kampf gegen Krebs

von | Mrz 14, 2018 | Archiv, Bewegte Welt

Das Lebens.Med Zen­trum Bad Erlach ist nicht nur eine Reha-Ein­rich­tung für Onkolo­gie-Patien­ten, son­dern will auch mit medi­zinis­chen Fachvorträ­gen Inter­essierte und Experten zusam­men­brin­gen. Den Startschuss macht ein Vor­trag zur richti­gen Ernährung bei Krebs.

Medi­zinis­che The­men inter­essieren nicht nur Medi­zin­er, son­dern auch Betrof­fene und deren Ange­hörige. Deshalb wird es im Lebens.Med Zen­trum Bad Erlach ab heuer neben den medi­zinis­chen Kon­gressen auch The­menabende für Inter­essierte geben. In regelmäßi­gen Abstän­den bieten Fach­ex­perten im Zuge von Vorträ­gen ihr Wis­sen zu Schw­er­punk­ten rund um die Kreb­serkrankung sowie ihren Fol­gen und Neben­wirkun­gen an. Unter dem Mot­to „Ernährung bei Krebs – Mythen, Fak­ten und mehr“ fällt am 21. März um 18 Uhr der Startschuss für die Lebens.Med.Akademie. Pri­mar Dr. Alexan­der Gaiger, Ärztlich­er Leit­er der Abteilung Onkol­o­gis­che Reha­bil­i­ta­tion und Wis­senschaftlich­er Leit­er des Lebens.Med Zen­trums Bad Erlach wird einen ersten Ein­blick in das The­ma geben. Diä­tolo­gin Ange­li­ka Beir­er wird dann Details erk­lären und den Inter­essierten prak­tis­che Tipps mit auf den Weg geben.

„Die zahlre­iche Teil­nahme an den medi­zinis­chen Kon­gressen in den ver­gan­genen Jahren hat uns gezeigt, dass das Inter­esse an onkol­o­gis­chen The­men groß ist. Mit der Lebens.Med.Akademie gehen wir nun noch einen Schritt weit­er. Denn wir laden nicht nur Ärzte, Gesund­heits- und Krankenpflegeper­so­n­en und andere medi­zinis­che Fach­grup­pen zu diesen DFP-appro­bierten Ver­anstal­tun­gen ein – wir öff­nen mit diesen The­menaben­den auch die Türen für Betrof­fene, Ange­hörige und andere inter­essierte Zuhör­er“, erk­lärt Stan­dortleit­er Nor­bert Braun­stor­fer die Idee der Veranstaltungsreihe.

Wege zurück in den Alltag

Es erkranken jährlich rund 37.000 Men­schen in Öster­re­ich neu an Krebs. Mit diesen The­menaben­den wolle man das Bewusst­sein für diese Krankheit fördern, mit der jed­er Betrof­fene in sein­er eige­nen Art und Weise umge­ht. Zudem will man mit den Infoaben­den Wege aufzeigen, wie Patien­ten – für die die Krankheit einem „Sturz aus dem All­t­ag“ gle­icht – bei ihrer Rück­kehr in den All­t­ag unter­stützt wer­den können.

„Nach diesem Auf­takt pla­nen wir neben dem 4. Lebens.Medizinischen Kongress, der heuer am 7. und 8. Juni stat­tfind­en wird, in jedem Quar­tal einen weit­eren Ter­min der Lebens.Med.Akademie“, so Braunstorfer.

Die Teil­nahme an der Lebens.Med.Akademie ist kostenlos.