Foto: Eri­ka Lechner

„Jun­ges Woh­nen“ fei­ert Dachgleiche

von | Mrz 14, 2018 | Archiv, Regi­on

Leist­ba­rer, weil geför­der­ter Wohn­raum für jun­ge Men­schen am Land liegt voll im Trend. In immer mehr Gemein­den wer­den ent­spre­chen­de Pro­jek­te umge­setzt, und die Nach­fra­ge ist groß. So auch in Kirch­schlag, wo Anfang März Glei­chen­fei­er beim „Jun­gen Woh­nen“ gefei­ert wer­den konnte.

Die Nie­der­ös­ter­rei­chi­sche gemein­nüt­zi­ge Bau- und Sied­lungs­ge­nos­sen­schaft (NBG) errich­tet mit Mit­teln der NÖ Wohn­bau­för­de­rung in der Mühl­gas­se in Kirch­schlag seit eini­gen Mona­ten ins­ge­samt 18 Miet­woh­nun­gen, davon 17 Woh­nun­gen für „Jun­ges Wohnen“.

Geplant wur­de das Pro­jekt vom Archi­tek­tur­bü­ro Rudi­scher & Pan­zen­böck. Die Anla­ge wird in Nied­rig­ener­gie­bau­wei­se mit kon­trol­lier­ter Wohn­raum­lüf­tung und Wär­me­rück­ge­win­nung sowie bar­rie­re­frei­em Auf­zug errichtet.

Jede Wohn­ein­heit erhält Frei­flä­chen in Form von Bal­ko­nen oder Ter­ras­sen. Bei den Erd­ge­schoß­woh­nun­gen wird es außer­dem Eigen­gär­ten geben. Dar­über hin­aus wer­den Pkw-Abstell­plät­ze im Frei­en und ein Klein­kin­der­spiel­platz errichtet.

Leist­ba­res Wohnen

LAbg. Franz Renn­ho­fer beton­te im Rah­men der Glei­chen­fei­er, dass das Land NÖ viel in das leist­ba­re Woh­nen, ins­be­son­de­re am Land, inves­tiert hat und auch wei­ter­hin inves­tie­ren wird. Durch das „Jun­ge Woh­nen“ hät­te auch die jun­ge Genera­ti­on die leist­ba­re Chan­ce, in ihrer Hei­mat­ge­mein­de zu leben.

Bür­ger­meis­ter Josef Frei­ler freu­te sich über den schnel­len Bau­fort­schritt, den rei­bungs­lo­sen Ablauf der Bau­ar­bei­ten und die gute Koope­ra­ti­on aller Betei­lig­ten, allen vor­an der NBG sowie der Fir­ma Hand­ler Bau als Gene­ral­un­ter­neh­me­rin. Die  Stadt­ge­mein­de stell­te den Grund (einen ehe­ma­li­gen Ten­nis­platz) zur Ver­fü­gung. Läuft wei­ter­hin alles nach Plan, dann sol­len die ers­ten Mie­ter Ende die­ses Jah­res ein­zie­hen können.