Sportlich: Die Teilnehmer des Seebensteiner Berglaufs vor den Ruinen des Türkensturzes in Scheiblingkirchen / Foto: FVDV Seebenstein

Lauftour – Auftakt in Seebenstein, neue Ideen in Lanzenkirchen und der Abendlauf für den guten Zweck

von | Mrz 14, 2018 | Gesundheit & Sport

Mit dem 36. Birnbauer Gedenk-lauf in Seebenstein startet auch heuer wieder am 7. April
traditionell die Lauftour in der Buckligen Welt und Umgebung. In Lanzenkirchen wird der Tour-Stopp komplett neu organisiert. Freiwillige sind dabei herzlich willkommen.

Die ASVÖ NÖ Sparkasse Lauftour startet im Seebensteiner Naturparkgelände mit einem Crosslauf. Dabei wird auch wieder der Schlossberglauf (als erster Bewerb der „Buckltour“) in Angriff genommen.

Als Veranstalter ist das junge Seebensteiner Team um Alex Weinert mit der Unterstützung der bewährten Crew des Fremdenverkehrs- und Dorferneuerungsvereins (FVDV) bestrebt, den Läufern einen perfekten Einstieg in das Tourjahr 2018 zu bieten. Los geht es am 7. April um 11 Uhr mit dem Gedenklauf und um 14 Uhr mit dem Berglauf, jeweils vor dem Waldhaus beim Parkbad.

Lanzenkirchen läuft mit frischem Wind

Nach 20 Jahren hat Dino Struger die Organisation der Lauftour in Lanzenkirchen in neue Hände gelegt.

Rund um die neuen Ortslaufleiter Thomas Loser, Christine Tremmel und Martin Karnthaler hat sich eine Gruppe gebildet, die sich um die Organisation kümmern wird. Gelaufen wird am 14. Oktober. Da der gesamte Tour-Stopp neu konzipiert wird, ist man nun auf der Suche nach Interessierten, die sich einbringen wollen. Dazu findet am 9. April um 18.30 Uhr ein Infoabend im Veranstaltungszentrum statt.

Die Neulinge bei der Lauftour

Zum ersten Mal ist der Benefiz-Abendlauf in Pitten heuer Teil der Lauftour. Auch das Team hinter der Sportveranstaltung hat sich neu formiert. Das Marktfest- und Abendlauf-Wochenende findet heuer am 21. und 22. April statt.

Wie bereits gewohnt, können am Samstag Runden für den guten Zweck gelaufen werden. Der Kinderlauf beginnt um 15 Uhr, Läufer und Walker starten wieder gleichzeitig um 17 Uhr. „Mini und Claus“ sorgen nach der Siegerehrung für gute Stimmung, und die Pittener Vereine bieten am gesamten Wochenende Speis und Trank am Hauptplatz an. Am Sonntag können Familien und Kinder nach der Messe und dem Frühschoppen am Sport- und Spielefest teilnehmen.