Das Organisatorenteam (v. li.): Peter Aigner, Christian Stacherl, Gottfried Geigner und Norbert Luckerbauer / Foto: Christian Stacherl

Leistungsschau 2019: Planungen laufen

von | Mrz 14, 2018 | Wirtschaft

Mit 100 Ausstellern und rund 40.000 Besuchern war die Krumbacher Leistungsschau im Jahr 2014 ein voller Erfolg. Daran will man auch im nächsten Jahr anknüpfen. Die Planungen sind bereits voll angelaufen.

Von 1. bis 5. Mai 2019 wird am Gelände des Mobilitätscenters in Krumbach und der Umgebung die Leistungsschau stattfinden. Auch wenn bis dahin noch mehr als ein Jahr Zeit ist, geht es schon jetzt um die Planung. Das liegt nicht zuletzt daran, dass man auch diesmal wieder mit einer hohen Dichte an prominenten Besuchern aus Politik, Sport und Unterhaltung viele Besucher in die Gemeinde locken will.

Neu ist im nächsten Jahr, dass nicht nur die Betriebe rund um das Mobilitätscenter und die Aussteller in das Geschehen eingebunden werden, sondern auch die umliegenden Betriebe. So ist etwa an eine Kooperation mit dem Eis Greissler, dem Museumsdorf, dem Schloss und dem Schlosswirtshaus oder der Schaubrauerei „Schwarzbräu“ gedacht. Ziel ist außerdem, die Zahl von 100 Ausstellern zu übertreffen. Im Schnitt rechnen die Organisatoren mit 10.000 Besuchern pro Tag. Und dafür soll jeden Tag ein passendes Programm geboten werden. Von Sport über Gastronomie bis Musik. Fix ist bereits, dass der Radio-NÖ-Frühschoppen und der landesweite Seniorenbund-Wandertag mit rund 4.000 Teilnehmern am 2. Mai stattfinden werden. Auch ein „Vergnügungspark“ ist wieder geplant. Der Eintritt zur Messe wird wieder frei sein, für die Konzerte am Abend werden Tickets verkauft. Bis Mitte 2018 wird feststehen, welche Künstler man für die Leistungsschau gewinnen konnte. Auch ein karitatives Projekt ist wieder geplant. Unter dem Motto „Leistungsschau im Land der 1.000 Hügel“ sind auch Aussteller aus den angrenzenden Regionen willkommen. Und wer selbst Ideen hat, der kann diese auch noch deponieren.