NR Abg. Peter Schmiedlech­n­er ist ab sofort auch Bezirksparteiob­mann / Foto: Parlamentsdirektion/​SIMONIS

Licht­eneg­ger ist neuer FPÖ-Obmann

von | Mrz 14, 2018 | Archiv, Region

Die poli­tis­che Kar­riere von Peter Schmiedlech­n­er geht derzeit steil nach oben. Nach der Angelobung als Abge­ord­neter zum Nation­al­rat vor weni­gen Monat­en übern­immt er nun auch den Vor­sitz der FPÖ im Bezirk und in der Stadt Wiener Neustadt.

Nach­dem der bish­erige Obmann Udo Land­bauer auf­grund des Drucks rund um die Lieder­buch-Affäre der Burschen­schaft Ger­ma­nia zurück­ge­treten ist, war man seit­ens der FPÖ auf der Suche nach einem neuen Obmann. Und man wurde in der Buck­li­gen Welt fündig. NR Abg. Peter Schmiedlech­n­er war bere­its von 2009 bis 2017 Bezirksparteiob­mann der FPÖ Wiener Neustadt Land. Nach­dem Lan­des- und Stad­tor­gan­i­sa­tion zusam­men­gelegt wurde und Land­bauer den Vor­sitz über­nahm, konzen­tri­erte sich der Licht­eneg­ger auf den Nation­al­ratswahlkampf. Mit Erfolg. Schmiedlech­n­er sitzt für die FPÖ im Nation­al­rat und damit in der Regierung. Die Verbindung zur Bezirk­sor­gan­i­sa­tion blieb aber auch weit­er­hin aufrecht. Und so musste der Land­wirt auch nicht lange über­legen, als man ihn fragte, ob er die Nach­folge von Land­bauer antreten wolle. „Natür­lich ste­he ich auch als geschäfts­führen­der Bezirksparteiob­mann zur Ver­fü­gung. Ger­ade jet­zt als Mit­glied des Frei­heitlichen Par­la­men­tk­lubs kann ich als angelobter Nation­al­rat für meinen zuständi­gen Wahlkreis und damit auch für meinen Bezirk opti­mal tätig sein.“

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Nach dem lan­gen Bun­de­spräsi­den­ten­wahlkampf und durch die kurz darauf fol­gen­den Nation­al­ratswahlen sowie die niederöster­re­ichis­che Land­tagswahl seien bei der FPÖ im Bezirk laut Schmiedlech­n­er einige Dinge hin­ten angestellt wor­den. Ab sofort sollen daher die Struk­turen im ganzen Bezirk weit­er aus­ge­baut wer­den. Außer­dem wer­den ab sofort die Pla­nun­gen und Vor­bere­itun­gen für die kom­menden Gemein­der­atswahlen 2020 in Angriff genommen.

„Mit ein­er starken frei­heitlichen Stadt­partei in Wiener Neustadt und ein­er gut aufgestell­ten Mannschaft mit vie­len erfol­gre­ichen Orts­grup­pen im Land­bezirk wer­den wir jet­zt neu durch­starten. Wir haben ein bestens einge­spieltes Team zur Ver­fü­gung, wo sich jed­er auf den anderen ver­lassen kann. Das hat man auch im ver­gan­genen Land­tagswahlkampf gese­hen, wo unser Wahlkreis weit über­durch­schnit­tlich in NÖ abgeschnit­ten hat. Diesen Erfol­gsweg wer­den wir naht­los fort­führen“, so Schmiedlechner.