Foto: Rehberger

Stadtmuseum: Kirchschlag einst und heute

von | Mrz 14, 2018 | Kultur & Bildung

Eine Besonderheit haben sich Waltraud Schmaus und Franz P. Wanek für die heurige Sonderschau im Stadtmuseum Kirchschlag überlegt. Unter dem Motto „Kirchschlag einst und jetzt“ sollen unter anderem durch Vergleiche der Vergangenheit mit der Gegenwart die Veränderungen im Ortsbild im Verlauf der letzten beiden Jahrhunderte gezeigt werden.

Mit viel Engagement und historischem Fachwissen bemüht sich das Duo seit letztem Jahr um das Stadtmuseum. Nach der Sonderschau zur Burg Kirchschlag 2017 ist dies nun bereits die zweite, die unter der Federführung der beiden entsteht. Erstmals ist das Stadtmuseum heuer auch beim Museumsfrühling Niederösterreich mit dabei. Der gemeinsame Saisonauftakt von über 100 Museen findet am 12. und 13. Mai statt. Das ist gleichzeitig auch der Saisonstart im Kirchschlager Museum. Bis es so weit ist, werden nun in den kommenden Monaten Exponate gesammelt, die in der Sonderschau Platz finden sollen. Kern der Ausstellung sollen Bilder sein. Neben historischen Aufnahmen werden aktuelle Fotos aus derselben Perspektive angefertigt, um „einst und jetzt“ gegenüberzustellen. Wer selbst noch alte Andenken aus Kirchschlag, etwa Tassen oder Postkarten, hat und sie dem Museum borgen will, kann Frau Schmaus telefonisch unter 0676/795 47 87 kontaktieren.